Die Wölfe beim Training.
DI .  8.  MAI . 2018
Männer

Fokus auf den 34. Spieltag

Die Wölfe arbeiten auf das Duell mit dem 1. FC Köln hin.

Die Wölfe beim Training.

Noch vier Tage bis zum Saisonfinale der Saison 2017/2018. Am Samstag, 12. Mai, entscheidet sich im Heimspiel gegen den 1. FC Köln (Anstoß um 15.30 Uhr), ob für die Wölfe in der Relegation noch zwei weitere Saisonspiele anstehen, sie sich doch noch direkt retten oder den direkten Weg in die Zweitklassigkeit antreten müssen. Auf dieses Finale arbeiten die Grün-Weißen in dieser Woche im Training hin. Am Dienstag ließ VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia seine Mannschaft bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen vor dem VfL-Center trainieren.

Umschaltspiel im Fokus

19 Wölfe waren am Dienstag im Mannschaftstraining. Ignacio Camacho, Riechedly Bazoer und Gian-Luca Itter arbeiteten hingegen individuell, während ihre Teamkameraden nach Sprintübungen zum Trainingsbeginn fast die gesamte Zeit im Trainingsspiel in zwei Teams gegeneinander antraten. Hier stand der Fokus eindeutig auf einem schnellen Umschaltspiel, so gelangen auf beiden Seiten einige Treffer nach Kontern. Teil im Mannschaftstraining war auch Yannick Gerhardt, der am vergangenen Wochenende in Leipzig nach langer Verletzung sein Comeback im Kader feierte. „Es war für mich ein besonderer Moment gegen Leipzig wieder zum Kader zu gehören. Darauf habe ich hingearbeitet. Ich habe keine Probleme mehr mit dem Fuß. Ich bin noch nicht bei hundert Prozent, das ist im letzten Spiel aber egal. Ich bin da, wenn der Trainer mich braucht und versuche der Mannschaft zu helfen und unser Ziel zu erreichen“, so die Nummer 13 der Wölfe.

„Nur ein Ziel“

Vor dem Köln-Spiel ist den Grün-Weißen die Brisanz der kommenden Aufgabe bewusst. Gerhardt gab daher im Gespräch mit den Medien auch die Marschrichtung vor, wie das Team das Duell am Samstag angehen wird: „Wir müssen jetzt vor dem letzten Spiel versuchen, alles auszublenden was in der Vergangenheit passiert ist. Wir haben nur ein Ziel. Wir können etwas gewinnen, wir können die Klasse halten. So positiv müssen wir an das Spiel herangehen. Egal ob über die Relegation oder direkt am Samstag. Alles andere ist egal. Wir fokussieren uns nur auf das Spiel am Samstag.“

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren