12.08.2021
Frauen

Feinschliff in Harsewinkel

Die VfL-Frauen reisen wie im Vorjahr zum Trainingslager ins Münsterland.

Rund zwei Wochen vor dem Saisonstart in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga mit dem Heimspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am Samstag, 28. August (Anstoß um 13 Uhr/live auf Magenta Sport und im rbb), starten die Frauen des VfL Wolfsburg in ihr Trainingslager: Am morgigen Freitag bezieht das Team des neuen Cheftrainers Tommy Stroot sein Quartier in der Hotel-Residence Klosterpforte. Bis zum 21. August stehen am Rande des Münsterlands zahlreiche Trainingseinheiten, zwei Testspiele, aber auch Teambuilding-Maßnahmen auf dem Programm. Bereits im letzten Sommer waren die Wölfinnen in der bei professionellen Fußballmannschaften sehr gefragten Anlage zu Gast – seinerzeit in Vorbereitung auf das Champions-League-Finalturnier in Spanien.

Kader ist komplett

Seit knapp einem Monat bereiten sich die VfL-Frauen am Elsterweg auf die neue Saison in drei Wettbewerben vor, doch erst mit dem Beginn des Trainingslagers ist der Kader komplett: Neben der olympischen Silbermedaillen-Gewinnerin Rebecka Blomqvist stoßen auch die niederländischen Japan-Fahrerinnen Dominique Janssen, Jill Roord, Joelle Smits, Shanice van de Sanden und Lynn Wilms zum Team. Letztere wird aufgrund von Rückenbeschwerden zwar nicht aktiv dabei sein können, ist aber mit vor Ort dabei. Gleiches gilt für Felicitas Rauch, die sich im Training eine Sprunggelenksverletzung zugezogen hatte. Für Stroot ist es wichtig, seinen neuen Kader vollzählig auf die kommenden Herausforderungen einzuschwören: „Wir wollen diese Zeit gemeinsam genießen, es geht um das Teamerlebnis. Daher sind auch die verletzten und angeschlagenen Spielerinnen dabei.“

Vor Zuschauern gegen Werder

Bereits am Samstag verlässt der VfL-Tross sein Quartier schon wieder – vorübergehend wohlgemerkt: Im etwa 90 Kilometer entfernten Ankum wird um 15.30 Uhr das Testspiel gegen Liga-Konkurrent SV Werder Bremen (live auf Wölfe TV) angepfiffen. Zuschauer im Quitt-Stadion sind zugelassen, der Eintrittspreis beträgt 4,- Euro (Sitzplatz) bzw. 2,- Euro (Stehplatz). Für Fans der Wölfinnen die letzte Gelegenheit vor dem Saisonstart, das Team bei einem Testspiel zu unterstützen. Die abschließende Partie gegen Bayer 04 Leverkusen am Freitag, 20. August (Anstoß um 15.30 Uhr), findet auf der Hotelanlage unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Stroot: „Uns war die Balance zwischen internationalen Gegnern und Teams, die dem Hygienekonzept unterliegen, wichtig. So hatten wir zum Zeitpunkt der Planung Gewissheit, dass diese Spiele auf alle Fälle stattfinden können.“

„Perfekte Bedingungen“

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, freut sich auf den Aufenthalt in der Klosterpforte: „Wir finden dort perfekte Bedingungen vor und dazu einen Gastgeber, der über große Erfahrung mit professionellen Fußball-Teams verfügt.“ Es habe zwar auch andere Überlegungen gegeben, ein Aufenthalt in Österreich war eine der Optionen. „Aufgrund der seinerzeit bestehenden Unsicherheit mit Blick auf mögliche Reisebeschränkungen, aber auch nach den positiven Erfahrungen aus dem letzten Jahr, haben wir uns dann aber für das Hotel Klosterpforte entschieden“, so Kellermann.

LIVE auf Wölfe TV: Test gegen Bremen

 Sommerfahrplan der Wölfinnen

Wölfe TV: Weekly Wolves

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren