VfL Wolfsburg-Fans schwenken Schals.
02.10.2019
Fans

Faninfos AS St. Etienne

Wichtige Hinweise für mitreisende VfL-Fans.

VfL Wolfsburg-Fans schwenken Schals.

Für die Grün-Weißen geht es am kommenden Donnerstag, 3. Oktober (Anstoß um 18.55 Uhr, live bei DAZN), bei der AS St. Etienne um die nächsten Punkte in der Gruppenphase der UEFA Europa League. Alle Fans, die das Team von Cheftrainer Oliver Glasner zum Auswärtsspiel in das Stade Geoffroy-Guichard begleiten, werden gebeten, folgende Hinweise zu beachten.

Allgemeine Hinweise für Frankreich

Notrufnummern in Frankreich

Polizei: 0033-117
Rettungsdienst: 0033-112 oder 0033-115

Um in Frankreich den Notarzt und einen Rettungswagen zu rufen, sagt man dort: „Il faut appeler le SAMU!“

Botschaften und Konsulate der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich

Die nächstgelegene Anlaufstelle für deutsche Bürger, die sich in Saint-Etienne aufhalten, ist das Generalkonsulat in Lyon.

Adresse: 33 Boulevard des Belges, 69006 Lyon
Telefon: 0033 472699898
Öffnungszeiten: 8.30 bis 11.30 Uhr
Telefonnotrufnummer der Deutschen Botschaft in Paris: 0033-153834500

Straßenverkehr in Frankreich

Vor der Abreise sollten sich Autofahrer mit grundlegenden Vorschriften vertraut machen (z. B. zulässige Höchstgeschwindigkeiten, Promille-Grenze, etc.). Fast alle Autobahnen in Frankreich sind mautpflichtig. In zahlreichen französischen Großstädten sind mittlerweile Umweltzonen eingeführt worden. Deutsche Umweltplaketten werden nicht anerkannt. Die französische Umweltplakette Certificat Qualité de l'Air kann auch für in Deutschland zugelassene Kraftfahrzeuge anhand von Angaben aus den gültigen deutschen Zulassungspapieren bestellt werden. Autofahrer sind in Frankreich zudem ausnahmslos verpflichtet, einen Alkohol-Schnelltester im Fahrzeug mit sich zu führen (auch Touristen).

Terrorismus in Frankreich

Auf Bahnhöfen, Flughäfen, in Zügen und U-Bahnen gibt es verstärkte Gepäck- und Personenkontrollen. Auch an Eingängen (zu Museen oder Einkaufszentren) kann es zu Handtaschenkontrollen kommen. In vielen Bahnhöfen gibt es keine Möglichkeit der Gepäckaufbewahrung. Das Reisegepäck sollte daher auch bei Bahnreisen mit Namen und Anschrift gekennzeichnet werden.

Kriminalität in Frankreich

In größeren Menschenmengen wie an Flughäfen, Bahnhöfen, im öffentlichen Nah- und Fernverkehr und insbesondere in Nachtzügen sollte man besonders aufmerksam sein und auf seine Wertsachen achten. Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtige Dokumente sollten sicher aufbewahrt werden, Wertgegenstände nicht unnötig mit sich geführt werden. Außerdem ist es von Vorteil, für Notfälle Kopien von Ausweispapieren anzufertigen. Wertsachen sollten während der Fahrt möglichst nicht sichtbar im Fahrzeug liegen. Die Fahrzeuge sollten verriegelt und nicht unbewacht abgestellt werden. Mit Wohnmobilen und Campingwagen ist es sicherer, nur auf bewachten Campingplätzen zu übernachten. Auf Rastplätzen sollte nicht übernachtet werden, insbesondere nicht entlang der Autobahnen in der Nord-Süd-Richtung nach Südfrankreich oder nach Spanien und im gesamten Süden Frankreichs.

Hinweise für den Aufenthalt in Saint-Etienne

  • Fanutensilien sollten möglichst nicht offen getragen werden, da es zum Raub oder Diebstahl dieser durch französische Fans kommen kann.

  • Die AS Saint-Etienne befindet sich in der Ligue 1 derzeit auf den unteren Tabellenplätzen. Die Stimmung unter den Fans ist extrem aufgeheizt und Aggressionen können nicht ausgeschlossen werden. Provozierende Äußerungen und Gesten sollten zwingend unterlassen werden.

  • An allen öffentlichen Orten gilt ein generelles Rauchverbot. Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden schon bei geringen Mengen mit Haftstrafen geahndet. Es ist in Frankreich nicht erlaubt, an öffentlichen Orten das Gesicht zu verhüllen. Vergehen können zu Strafen von bis zu 150 Euro führen.

  • In Saint-Etienne herrscht in der Nacht von 1.30 bis 5 Uhr eine Sperrstunde.

  • Generell ist zu bedenken, dass den Anweisungen der französischen Polizei zwingend Folge zu leisten ist.

Treffpunkt für VfL-Fans in Saint-Etienne

Es gibt keine offizielle Empfehlung über einen zentralen Treffpunkt. Üblicherweise treffen sich Gästefans am Place Jean Jaures in der Innenstadt und gehen von dort, gegebenenfalls in Begleitung der Polizei, ca. 45 Minuten zum Stadion.

Stadion: Stade Geoffroy-Guichard (Spitzname „Le Cauldron“)

Adresse: 14 Rue Paul et Pierre Guichard, 42008 Saint-Etienne
Kapazität: 42.000 Plätze
Der Gästebereich im Stade Geoffroy-Guichard ist als Block „Visiteurs“ gekennzeichnet. Der Block befindet sich in der Nord-Ost-Ecke und teilt sich auf in Ober- (v35) und Unterrang (v30). Die VfL-Fans sind im Unterrang (Block V30, 969 Plätze) untergebracht.
Einlasskontrollen: Die französische Polizei beteiligt sich an den Einlasskontrollen.

Verbotene Gegenstände

Pyrotechnik und explosive Materialien, Banner mit beleidigendem, diskriminierendem, politischem, rassistischem, kommerziellem oder ideologischem Inhalt, Laserpointer, große Fahnenstangen, Doppelhalter, Flaschen, Dosen, Gläser, Waffen, Werkzeug, Vuvuzelas, Tiere, Helme, Sicherheitsschuhe

Erlaubte Fanutensilien

Fanclubbanner, Fahnen mit kleinem Stock, Trommeln, Megafone, Schals und anderes Fanmaterial – das Fanmaterial wird am Eingang von der Polizei begutachtet.

  • Blocksperre: Nach dem Spiel wird es voraussichtlich zu einer 30-minütigen Blocksperre kommen. Die Fans des VfL müssen in diesem Zeitraum noch im Stadion verweilen, bis die französischen Fans abgereist sind.

  • Promillegrenze: Eine feste Promillegrenze gibt es nicht. Alkoholisierten Fans wird jedoch der Zutritt verwehrt.

  • Rauchverbot: Das Stadion ist ein offiziell ausgewiesenes Nichtraucher-Stadion.

  • Catering: Im Gästebereich gibt es zwei Cateringstände. Alkohol wird im Stadion nicht ausgeschenkt.

  • Gepäckaufbewahrung: Es gibt am Stadion keine Gepäckaufbewahrung.

Fanszene AS St. Etienne

Der französische Rekordmeister besitzt eine zahlenmäßig große und starke Ultraszene, die untereinander zum Teil rivalisiert ist. Ein Teil der Ultraszene ist angrenzend an den Gästeblock im Hintertorbereich untergebracht. Aufgrund der schlechten sportlichen Situation ist die Fanszene enorm gereizt und sollte auf keinen Fall provoziert werden.

Anreise zum Stade Geoffroy-Guichard

  • Flugzeug: 77 km von Lyon Saint-Exupery Airport, 13 km von Saint-Etienne/Boutheon Airport

  • Zug: Der Bahnhof Châteaucreux TGV station ist 3 km vom Stadion entfernt.

  • Öffentliche Busse: Das Stadion ist nur wenige Schritte von der Haltestelle "Le Marais" (Linien 8, 9 und S9) entfernt.

  • Straßenbahn: Das Stadion ist 500 m von der Geoffroy-Guichard-Haltestelle (Linien T1 und T2) entfernt.

  • Auto (zum Gästeparkplatz, begrenzter Parkraum): Aus Richtung Lyon oder Clermont-Ferrand aus über die A72. Die Ausfahrt 13 Montreynaud muss genommen und der Rue Charles Cholat bis zur ersten Ampel gefolgt werden. Dort muss rechts abgebogen und auf das Stadion zugefahren werden. Vor dem Stadion muss rechts abgebogen werden, um auf den Gästeparkplatz zu gelangen.

VfL-Ansprechpartner

  • Carsten Krystek (Fanbetreuung): +0049172-1330189

  • Michael Schrader (Fanbetreuung): +0049-15152884168

  • Anke Thies (Fanprojekt): +0049-1718359988

  • Benjamin Pawel (Fanprojekt): +0049151-62503013

Am Gästeeingang steht zudem ein Dolmetscher zur Verfügung.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren