07.03.2019
WölfeClub

Exklusive Erlebnisse mit dem WölfeClub

Für jeden etwas dabei: Mitglieder nutzen verschiedenartige Angebote des WölfeClub.

Auch in den vergangenen Wochen wartete der WölfeClub wieder mit der einen oder anderen spannenden Veranstaltung für seine Mitglieder auf. So gehörte zu den besonderen und gerne genutzten Angeboten eine Besichtigung der Sülfelder Brennerei, eine exklusive Führung durch das Fünf-Sterne-Superior-Hotel „The Ritz Carlton“ in der Autostadt oder aber die Grünkohlwanderung in Schönewörde. Der WölfeClub macht`s möglich.

Ein hochprozentiges Erlebnis

15 Mitglieder des WölfeClubs statteten dem Sülfelder Gutshof einen Besuch ab. Bei einer Besichtigung der dortigen Brennerei konnten die Mitglieder dem Brennmeister bei seiner Arbeit über die Schultern schauen und live erleben, wie die Praxis des Brennens eigentlich funktioniert. Natürlich war ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt, um eine gesunde Grundlage zu schaffen. Schließlich wurde das Ergebnis des Brennvorgangs, das taufrische Destillat, auch gemeinsam gekostet.

Mehr Luxus geht nicht

Wer wollte nicht schon immer einmal wissen, wie es sich anfühlt, in einem Fünf-Sterne-Superior Hotel zu wohnen? 14 Mitglieder des WölfeClubs kamen in den Genuss einer besonderen Führung durch das „The Ritz Carlton“ in Wolfsburg. Der außergewöhnliche Komfort des Hauses in der Autostadt wurde den Teilnehmern dabei hautnah vor Augen geführt. So erhielten die Gäste auch einen exklusiven Einblick in jene Bereiche, die ansonsten nur zahlende Hotelgäste zu Gesicht bekommen: Ob der Blick in die und aus den besonders hochpreisigen Zimmern in der oberen Etage, eine Führung durch den fantastischen Wellness-Bereich des „The Ritz Carlton“ oder aber der Besuch des zu den zehn besten Restaurants Deutschlands gehörende hoteleigenen „Aqua“ – die Eindrücke für die Teilnehmer waren nachhaltig. Und konnten zum Abschluss bei einem gemeinsamen Business Lunch im ebenfalls zum Hotel gehörenden Restaurant „Terra“ lebhaft ausgetauscht werden.

Boßeln und Schlemmen

Besonderen Anklang fand auch die Grünkohlwanderung in Schönewörde, an der 35 WölfeClub-Mitglieder teilnahmen. Nach der gemeinsamen Regionalbahnfahrt ins 35 Kilometer nördlich von Wolfsburg gelegene Schönewörde wurden die Gäste persönlich vom Ortsbürgermeister Gerald Flohr empfangen. Eingeleitet von einer kurzen Treckerfahrt ging es zum Ausgangspunkt der Boßeltour, bei der man sich im Anschluss mit einem prall gefüllten Bollerwagen in zwei Mannschaften dem friesischen Nationalsport widmete. Kleine Zwischenaufgaben sorgten während des Spiels für Abwechslung, nach gut drei Stunden ging es dann zum gemeinsamen Grünkohlessen in die Gaststätte, um sich zu stärken und sich über die frischen Eindrücke launig auszutauschen. Auch wenn Spiel und Spaß natürlich im Vordergrund standen, durfte eine abschließende Siegerehrung natürlich auch nicht fehlen.

Jetzt WölfeClub-Mitglied werden

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren