Die Spielerinnen der U20 des VfL Wolfsburg umarmen sich und jubeln.
10.12.2018
Frauen

Erlösung in der Nachspielzeit

Die U20-Wölfinnen gewinnen knapp mit 2:1 (1:1) beim SV Meppen.

Die Spielerinnen der U20 des VfL Wolfsburg umarmen sich und jubeln.

Sprung an die Tabellenspitze: Die Zweitvertretung der Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg hat am Sonntag den ersten Platz in der 2. Bundesliga erobert. Durch den 2:1-Erfolg beim SV Meppen und dem Remis des 1. FC Saarbrücken gegen den 1. FC Köln konnten die Jungwölfinnen vorbei ziehen.

Die U20 ging in Meppen offensiv in die Partie. In der ersten Hälfte kreierten sich die Wölfinnen einige Chancen bis Maria Cristina Lange im zweiten Spiel in Folge für Grün-Weiß traf (23.). Kurze Zeit später glich Thea Fullenkamp für Meppen aus (39.). Es sah alles nach einer Punkteteilung aus, bis Anna-Lena Stolze die Jungwölfinnen mit ihrem vierten Saisontor erlöste (92.). Uzun freut sich über die drei Punkte: „Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen. Wir haben unseren Plan konsequent umgesetzt und bei Ballgewinn schnelle Konter gespielt. Die drei Punkte haben wir uns erarbeitet. Ich muss meiner Mannschaft da ein Kompliment machen.“

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren