Zwei Spieler der U19 klatschen sich ab.
14.11.2018
Akademie

Erfolg im Testspiel

Die U19 bezwingt A-Junioren-Regionalligist Eintracht Braunschweig mit 3:0.

Zwei Spieler der U19 klatschen sich ab.

Die A-Junioren des VfL Wolfsburg haben die punktspielfreie Zeit am Dienstag zu einem Testspiel genutzt, das im Porschestadion gegen den A-Junioren-Regionalligisten Eintracht Braunschweig stattfand. Die Partie unter Flutlicht endete mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg der Wölfe. Die VfL-Treffer markierten Muhammed Cham Saracevic (20., 85./Handelfmeter) sowie Maximilian Janke (77.). Bei den Gastgebern aus Wolfsburg wirkten zudem fünf U17-Akteure mit.

VfL-Coach Thomas Reis: „Die Mannschaft hat ihr Soll erfüllt. Es hat gepasst und die Partie war auch sehr fair. Wichtig war, dass einige Akteure auch einmal 90 Minuten Spielpraxis bekommen haben, die zuletzt eher weniger zum Einsatz gekommen waren. Das galt auch für die U17-Spieler. Ich denke, für eine solch gemischte Mannschaft war die Leistung in Ordnung.“

VfL Wolfsburg U19: Kasten (46. A. Brandt) – Kölle, Edwards, Beifus (46. Denecke), Saracevic – M. Brandt, Mertens (60. Hein) – Sommer (46. Stoye), Balde Djalo (46. D. Vukancic), Janke – Abazaj (46. Abdijanovic)

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren