Der VfL Wolfsburg bezieht das Trainingslager in der Klosterpforte.
24.07.2017
Männer

Einzug in die Klosterpforte

VfL bezieht zweites Sommer-Trainingslager/ Arnold und Gerhardt zurück im Training.

Der VfL Wolfsburg bezieht das Trainingslager in der Klosterpforte.

Die Wölfe bezogen am Montag ihr zweites Trainingslager in der Sommervorbereitung auf die Saison 2017/2018. Nachdem Grün-Weiß für das erste Vorbereitungscamp in die Schweiz nach Bad Ragaz reiste, blieb man dieses Mal in Deutschland: Klosterpforte im nordrhein-westfälischen Marienfeld hieß das Ziel, in welches sich der Wölfe-Tross am Morgen mit dem Zug aufmachte. Bereits vor dem Relegations-Rückspiel bei Eintracht Braunschweig bezog der VfL drei Tage Quartier rund 20 Kilometer vor den Toren Bielefelds. Dieses Mal bleibt das Team bis Freitag, ehe es nach London geht, wo am Samstag, 29. Juli, der Test beim Fulham FC (Anstoß um 16 Uhr MESZ) ansteht.

„Alles, was man braucht“

Bereits ein paar Stunden nach Ankunft lud VfL-Cheftrainer Andries Jonker seine Mannen auch schon zur ersten Einheit auf den Plätzen auf dem Hotelgelände. Bei leichtem Regen wurden vor allem verschiedene Spielformen, wie elf-gegen-elf und acht-gegen-acht, trainiert. „Wir haben hier vor der Relegation gut arbeiten können. Daher sind wir auf der Suche nach einer guten Anlage wieder auf die Klosterpforte zurückgekommen. Hier ist alles funktionell eingerichtet und man findet alles, was man braucht. Das Ziel in den nächsten Tagen für die Mannschaft ist es, sich weiter physisch zu verbessern und auf dem Platz noch besser abzustimmen“, so der Wölfe-Coach über die Bedingungen und Aufgaben vor Ort.

U21-Europameister erstmals im Training

Die mitgereisten Fans konnten sich in Klosterpforte auch über zwei neue und doch alte Gesichter freuen. Maximilian Arnold und Yannick Gerhardt, die aufgrund ihres Erfolges mit der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft länger Urlaub genießen konnten, waren zum ersten Mal in diesem Sommer wieder mit ihren Teamkollegen auf dem Trainingsplatz. „Wir beide versuchen jetzt den Schwung aus dem Erfolg bei der Europameisterschaft mitzunehmen. Wir wollen auch weiterhin erfolgreich sein und uns natürlich verbessern. Dafür gilt es jetzt hier den Grundstein zu legen", so Arnold im Anschluss an die erste Trainingseinheit.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren