Der eSportler vom VfL Wolfsburg wirft seinen Joystick in die Luft.
27.11.2019
Inside

E-Wölfe live im TV

ProsiebenMAXX überträgt das VBL-Match des VfL Wolfsburg gegen den FC Schalke 04.

Der eSportler vom VfL Wolfsburg wirft seinen Joystick in die Luft.

Der Virtual Bundesliga Club Championship (VBLCC) ist in vollem Gange: Sieben Spiele haben Benedikt Saltzer (PS4) und Benedikt Bauer (Xbox) für den VfL Wolfsburg bereits im Wettbewerb absolviert. Am morgigen Donnerstag, 28. November (20.15 Uhr), steigt nun das Duell mit dem FC Schalke 04. Dabei überträgt ProsiebenMAXX ab 20.15 Uhr die Partie live im TV.

Offensivstarke Wölfe

Ein Blick auf die Statistiken beider Kontrahenten lässt zunächst keinen Aufschluss darüber zu, wer beim TV-Match als Favorit ins Rennen geht. Zwar können die Königsblauen bislang mehr Ballbesitz (51,8 Prozent) als die Wölfe vorweisen (48,6 Prozent) und haben auch bei der Passgenauigkeit (90:87,3 Prozent) leicht die Nase vorn, allerdings zeigte sich Grün-Weiß bislang vor allem im Abschluss stark. 79 Schüsse (Schalke 51) brachte das VfL-Duo bislang auf den Kasten und erzielte dabei 40 Tore – Ligabestwert gemeinsam mit dem FC Köln. Ein deutlicher Sieg gegen S04 würde den VfL auch an den Königsblauen im VBLCC-Tableau vorbeiziehen lassen. Mit Julius Kühle spielt auf Seiten der Schalker ein alter Bekannter. Kühle war bis zum vergangenen Oktober noch Mitglied des Wolves E-Academy-Teams, wechselte jedoch dann zu S04.

Funktionen

Teilen

 
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren