SO .  1.  OKT . 2017
Männer

Dutzend auf Tour

Zwölf Wölfe sind in den kommenden Tagen mit ihren Nationalteams im Einsatz.

In den kommenden Tagen muss VfL-Cheftrainer Martin Schmidt mit einer deutlich kleineren Trainingsgruppe als sonst vorlieb nehmen. Insgesamt zwölf Wölfe machten sich am Sonntag auf den Weg zu ihren Nationalmannschaften, für die es fast durchweg um wichtige Punkte in Qualifikationsspielen geht.

Entscheidung in der WM-Quali für Kuba und Malli

So geht für Jakub Blaszczykowski mit Polen, Koen Casteels und Divock Origi mit Belgien und Yunus Malli mit der Türkei die WM-Qualifikation in den Endspurt. Während die „Roten Teufel“ um Casteels und Origi in der Gruppe H bereits als Gruppensieger feststehen und für die Endrunde in Russland 2018 qualifiziert sind, geht es für Malli und die Türkei in den Spielen gegen den Zweitplatzierten Island und Finnland darum, als Tabellendritter der Gruppe I Boden gutzumachen.  Mit einem Sieg gegen die Isländer würden sich Malli & Co. zumindest schon auf den zweiten Rang vorschieben. Die Tabellenführung verteidigen ist derweil das Ziel von Kuba und seinen Polen in der Gruppe E, die in Armenien und gegen Montenegro gefordert sind.  Für Marcel Tisserand und die Demokratische Republik Kongo steht in der afrikanischen WM-Qualifikation ein Auswärtsspiel in Libyen an, in dem es für den Zweitplatzierten der Gruppe A darum geht, den Abstand zum drei Punkte entfernten Spitzenreiter Tunesien zu verringern, ehe im November dann das letzte Qualifikationsspiel ansteht.

Start in die EM-Qualifikation für Itter-Zwillinge und Yari Otto

In der Qualifikation für die U21-Europameisterschaft sind Riechedly Bazoer mit der U21 der Niederlande sowie Nany Landry Dimata mit Belgiens U21 gefordert. Während die Belgier nach zwei Partien mit vier Punkten in der Gruppe 6 als Tabellenführer grüßen, geht für die Niederländer in der Gruppe 4 nach einer Niederlage und einem Remis darum,  endlich den ersten Sieg zu feiern. Erfolge feiern wollen auch Gian-Luca und Davide Itter sowie Yari Otto, die mit der deutschen U19-Auswahl in Polen mit drei Partien in die Qualifikation zur U19-EM starten.  Für Dominik Franke und Phillip Menzel stehen zudem mit der deutschen U20-Nationalmannschaft zwei Partien in der Länderspielreihe an.  

Die Länderspiele im Überblick

Koen Casteels, Divock Origi (Belgien)
Samstag, 7. Oktober, 18 Uhr (A) Bosnien und Herzegowina (WM-Qualifikation)
Dienstag, 10. Oktober, 21.45 Uhr (H) Zypern (WM-Qualifikation)

Jakub Blaszczykowski (Polen)
Donnerstag, 5. Oktober, 18 Uhr (A) Armenien (WM-Qualifikation)
Sonntag, 8. Oktober, 18 Uhr (H) Montenegro (WM-Qualifikation)

Yunus Malli (Türkei)
Freitag, 6. Oktober, 20.45 Uhr (H) Island (WM-Qualifikation)
Montag, 9. Oktober, 20.45 Uhr (A) Finnland (WM-Qualifikation)

Marcel Tisserand (Demokratische Republik Kongo)
Samstag, 7. Oktober, 19 Uhr (A) Libyen (WM-Qualifikation)

Riechedly Bazoer (Niederlande U21)
Freitag, 6. Oktober, 18 Uhr (H) Lettland (EM-Qualifikation)
Dienstag, 10. Oktober, 17 Uhr (A) Ukraine (EM-Qualifikation)

Nany Landry Dimata (Belgien U21)
Freitag, 6. Oktober, 20 Uhr (H) Schweden (EM-Qualifikation)
Dienstag, 10. Oktober, 16 Uhr (A) Zypern (EM-Qualifikation)

Dominik Franke, Phillip Menzel (Deutschland U20)
Donnerstag, 5. Oktober, 17 Uhr (H) Niederlande (Länderspielreihe)
Montag, 9. Oktober, 16 Uhr (H) Schweiz (Länderspielreihe)

Gian-Luca Itter, Davide Itter, Yari Otto (Deutschland U19)
Mittwoch, 4. Oktober, 12 Uhr (N) Weißrussland (EM-Qualifikation)
Samstag, 7. Oktober, 12 Uhr (N) Nordirland (EM-Qualifikation)
Dienstag, 10. Oktober, 18 Uhr (N) Polen (EM-Qualifikation)
Anmerkung: Die drei EM-Qualifikationsspiele finden in Polen statt.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren