15.10.2020
Akademie

Dreier erwünscht

U19 gegen den Hamburger SV / U17 beim FC Hertha 03.

Auch an diesem Wochenende sind die A- und B-Junioren des VfL Wolfsburg wieder im Einsatz. Unsere U19 empfängt am Samstag, 17. Oktober 2020, um 14 Uhr die U-Mannschaft des Hamburger SV im AOK Stadion. Die U17 muss ebenfalls am Samstag um 13 Uhr beim FC Hertha 03 Zehlendorf ran.

U19: Aufschwung in die Liga übertragen

Die in der Liga noch sieglose U19 möchte gegen den Hamburger SV ihren ersten Erfolg feiern. Hierzu soll der Schwung aus dem 5:0-Pokalsieg der letzten Woche gegen Dynamo Dresden mit in die anstehende Partie getragen werden. „Wir haben jetzt den dritten Spieltag vor der Brust, wir haben mit dem HSV wieder eine Top-Mannschaft zu Gast und wollen die Erfolgserlebnisse, die wir zuletzt im Pokal gefeiert haben, auch in den Liga-Alltag transportieren“, so Coach Christian Wimmer. „Wir gehen hochmotiviert ins Spiel, werden wieder einen klaren Matchplan haben und wollen das Spiel positiv für uns bestreiten.“

U17: Motiviert nach Berlin

Auch die B-Junioren des VfL sind bislang noch ohne Sieg in der Liga. Zwar gelang ihnen gegen Favorit Hertha BSC ein Remis (2:2), das letzte Spiel wurde jedoch wieder knapp mit 0:1 gegen Dresden verloren. Trotzdem geht es nun für die Mannschaft von Trainer Daniel Bauer mit Zuversicht und voller Konzentration zum FC Hertha 03 nach Zehlendorf. „Wir fahren gut vorbereitet und topmotiviert nach Berlin“, hofft er auf ein Erfolgserlebnis seines Teams. „Wir wollen an unser gutes Auswärtsspiel gegen Hertha anknüpfen und uns mit dem ersten Sieg belohnen. Aktuell haben wir leider nicht den gesamten Kader zur Verfügung, werden daher auch mit Jungs aus der U16 anreisen. Sie werden uns definitiv in der Breite, aber auch in der Qualität voranbringen können.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren