14.12.2019
Akademie

Drei Punkte zum Jahresabschluss

U17-Wölfe gewinnen 3:0 gegen den Chemnitzer FC.

Einmal waren sie noch gefordert, ehe auch für die U17-Wölfe die wohlverdiente Winterpause anbrach: Beim Kräftemessen mit den Altersgenossen vom Chemnitzer FC hatten die B-Junioren am Samstagmittag dabei klar die Nase vorn und gewannen mit 3:0 (0:1). Durch den Erfolg klettern die VfLer im Tableau der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost einen Rang nach oben, blieben auch im neunten Spiel in Folge ungeschlagen und grüßen mit 34 Punkten nun von Platz vier.

Druckvolle Wölfe lassen auch in Unterzahl nichts liegen

Zwar taten sich die Jungwölfe anfänglich schwer, nutzten dann jedoch in der 27. Minute eine gute Chance direkt aus: Nach einer von Di Michele Sanchez gespielten Flanke, landete das Spielgerät in der Mitte bei Giosue Tortora, der das Leder per Flugkopfball in die Maschen beförderte. Nun erhöhte die VfL-U17 den Druck auf das Chemnitzer Gehäuse. Es dauerte allerdings bis kurz vor Halbzeitpfiff, ehe die Grün-Weißen das zweite Tor des Tages folgen ließen und dies kam wie ein Abziehbild seines Vorgängers daher. Erneut fand eine exakt gespielte Sanchez-Flanke Tortora im Zentrum, der sich bedankte und per Rechtsschuss die Führung ausbaute (45.). Im zweiten Durchgang verloren die Wölfe ihr Ziel nicht aus den Augen und ließen sich dabei auch von einer Gelb Roten Karte gegen Luka Tomljenovic (50.) nicht aus dem Konzept bringen. Im Gegenteil: Nach einer guten Kombination im Zentrum steckte Anselmo Garcia McNulty durch auf Willi Theodor Reincke, der nicht lange fackelte und zum 3:0-Endstand einschoss.

„Starker Auftritt“

VfL-Chefcoach Steffen Brauer: Wir haben zunächst schwer in die Partie gefunden, dann aber ab der 25. Minute ein dominantes und druckvolles Spiel entwickelt. Dabei haben wir unsere Tore in wichtigen Phasen der Begegnung erzielt und auch in Unterzahl den Faden nicht verloren. Insgesamt war es ein starker Auftritt meiner Mannschaft und nun dürfen wir uns auf die freien Tage freuen.

VfL Wolfsburg U17: Schulze – Tomljenovic, Fobassam, Garcia MacNulty – Brix, Patut (74. Homann), Berg, Di Michele Sanchez (65. Pörner) – Tortora, Wagner (54. Littbarski), Reincke (74. Baydar)

Tore:  1:0 Tortora (27.), 2:0 Tortora (45.), 3:0 Reincke (60.)

Gelb-Rote Karte: Tomljenovic (50.)

Funktionen

Teilen

 
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren