Wölfe Kapitän Verhaegh bei einer Trainingseinheit.
27.03.2018
Profis

Doppeleinheit am Dienstag

Paul Verhaegh: „Die Pause hat uns gut getan“.

Wölfe Kapitän Verhaegh bei einer Trainingseinheit.

Am Montagnachmittag hatte Chefcoach Bruno Labbadia seinen aktuell dezimierten Kader nach dem freien Wochenende wieder auf dem Trainingsplatz versammelt. Am heutigen Dienstag standen für die Wölfe dann zwei Einheiten auf dem Programm, in denen vor allem das Passspiel und der Torabschluss sowie das Spiel auf engem Raum trainiert wurden.

Verkleinerter Kader

Da einige VfL-Spieler aktuell noch mit der Nationalmannschaft unterwegs sind, fand das Training schon in der letzten Woche im kleineren Kreis statt. Zudem absolvierten Robin Knoche und Josuha Guilavogui (beide Adduktorenprobleme) sowie Sebastian Jung (muskuläre Probleme in der Wade) am Dienstag individuelle Einheiten auf dem Platz und im Kraftraum.

Verletztenliste wird kürzer

Paul Verhaegh blickte unterdessen positiv auf die bisherigen Einheiten und das zuvor bundesligafreie Wochenende zurück: „Die Pause hat uns gut getan. Wir sind gut ausgeruht und frisch in die Woche gestartet. Es ist auch schön zu sehen, dass die Liste der Langzeitverletzten kürzer wird.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren