Die Mannschaft vom VfL Wolfsburg sitzt bei der Schiedsrichter Schulung.
05.11.2020
Inside

Die Wolfsspuren am Donnerstag

Schiedsrichterschulung / Roy analysiert / Live-Übertragung Potsdam / Geburtstagskalender.

Die Mannschaft vom VfL Wolfsburg sitzt bei der Schiedsrichter Schulung.

Der VfL präsentiert euch regelmäßig die „Wolfsspuren“: kurze Splitter, Anekdoten, Zitate und andere Kurzmeldungen rund um unser Wolfsrudel. Ob Wölfe, Wölfinnen oder Jungwölfe – hier gibt es zum Feierabend immer mal wieder Spannendes rund um den Klub serviert. Heute im Fokus: Kopfarbeit für die Profis, eine VfL-Legende beim Wölferadio, ein TV-Tipp, neue Wallpaper auf der Website sowie ein Aufruf zu einer Umfrage.

Regelkunde: Am heutigen Donnerstag stand für die Wölfe neben dem klassischen Training auf dem Platz auch eine Einheit für den Kopf auf dem Programm. Nach dem Mittagessen bat Bundesliga-Schiedsrichter Robert Schröder die Grün-Weißen zur jährlichen Regelschulung in den Pressekonferenzraum der Volkswagen Arena. Anhand von Videobeispielen brachte der 35-jährige Hannoveraner das Team von Cheftrainer Oliver Glasner auf den neuesten Stand des Regelwerks, erklärte Neuerungen und ordnete strittige Szenen der vergangenen Monate ein.

Präger kommentiert mit: Aufgrund der kritischen Entwicklung der Corona-Pandemie wurde bekanntlich entschieden, alle Bundesliga-Begegnungen im laufenden November in den Stadien der Republik ohne Zuschauerbeteiligung durchzuführen. Umso schöner ist es für die Fans der Wölfe, Alternativen zu haben, das Spiel ihrer Jungs mit emotionalem grün-weißem Kommentar zu verfolgen. Auch zum kommenden Heimspiel der Wölfe am Sonntag, 8. November, gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Anstoß 15.30 Uhr) macht dieses wieder der Stream des Wölferadio Arena Live möglich, der ab 15.15 Uhr auf Sendung geht. Als Co-Kommentator hat Kommentator Lenny Nero auch dieses Mal wieder eine VfL-Ikone an seiner Seite. Aufstiegsheld Roy Präger wird die hoffentlich spannenden und erfolgreichen 90 Minuten gewohnt fachmännisch einer kritischen Analyse unterziehen. Also: Einschalten und mitfiebern!

Der ehemalige VfL Wolfsburg-Spieler Roy Präger kommentiert beim Wölferadio.

Wölfinnen live im TV: Bereits am morgigen Freitagabend, 6. November, geht es auch für die VfL-Frauen um wichtige Punkte in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga. Ab 19.15 Uhr tritt die Elf von Cheftrainer Stephan Lerch beim Tabellendritten und direkten Verfolger 1. FFC Turbine Potsdam an. Das Spitzenduell wird live bei Eurosport 1 und Magenta Sport übertragen.

Tolle Motive zum Download: Kennt ihr eigentlich schon den Download-Bereich auf unserer Website? Dort können alle grün-weißen Fans neben den aktuellen Mannschaftsfotos der Wölfe und Wölfinnen und vielen anderen Motiven auch regelmäßig frische Desktop-Monatskalender in verschiedensten Auflösungen herunterladen. Neben den November-Kalendern der Männer und Frauen gibt es jetzt auch ganz frisch mobile Wallpaper der Geburtstagskinder des Monats zum Herunterladen, die dann regelmäßig ergänzt werden. Da sollte also für jeden VfL-Anhänger etwas Passendes dabei sein. Viel Spaß beim Stöbern!

Wallpaper der VfL Wolfsburg-Spieler Renato Steffen, Pavao Pervan und Paulo Otavio.

Optimiere das Stadionerlebnis: Der VfL Wolfsburg nutzt die Zeit, bis der volle Stadionbetrieb aufgenommen werden kann, um das Stadionerlebnis für alle Fans in der Volkswagen Arena und dem AOK Stadion zu verbessern. Dafür ist die Meinung von allen Stadionbesucherinnen und -besuchern gefragt. In einer Online-Umfrage kann jeder an diesem Prozess teilnehmen. Das Ausfüllen des Fragebogens, der in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle Inklusion im Fußball „KickIn!“ entwickelt wurde, dauert etwa zehn bis 15 Minuten und ist ebenfalls in Leichter Sprache und Englisch verfügbar.

Direkt zur Umfrage

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren