MO .  3. 07. 2017
Männer

Die Wölfe sind zurück

Die Grün-Weißen starten in die Vorbereitung auf die neue Saison.

Der Ball rollt wieder an der Volkswagen Arena: Bei sonnigem Wetter und nicht allzu heißen Temperaturen bat VfL-Cheftrainer Andries Jonker die Wölfe zum Aufgalopp in die Vorbereitung auf die neue Saison.

Die gut 600 VfL-Fans, die zum Auftakt einen Teil des Trainingsplatzes östlich der Volkswagen Arena betreten durften und ihren Idolen somit noch näher sein konnten, bekamen erstmals die bisherigen fünf Neuzugänge John Anthony Brooks, Nany Landry Dimata, Marvin Stefaniak, Ohis Felix Uduokhai und William in Aktion zu Gesicht. Im Kraftraum des VfL-Centers arbeiteten zudem Jeffrey Bruma, Sebastian Jung und Paul Seguin sowie am Rande des Trainingsplatzes Riechedly Bazoer und Paul-Georges Ntep zunächst individuell. Noch gar nicht dabei waren die U21-Europameister Maximilian Arnold und Yannick Gerhardt sowie Koen Casteels, Yunus Malli und Luiz Gustavo, die allesamt im verlängerten Urlaub weilen.

Grün-weißes Heimtrikot mit blauen Applikationen

Wie bereits in den vergangenen Jahren bestritt der VfL die erste Übungseinheit nach der Sommerpause nicht im sonst üblichen Trainingsoutfit. Stattdessen konnten die Anhänger erstmals das neue Heim-Trikot von Ausrüster Nike bestaunen, das auf die traditionellen Vereinsfarben setzt. Denn die Mannschaft, die bei den Heimspielen künftig ein grün-weiß gestreiftes Dress mit gesticktem VfL-Logo auf der linken Brust trägt, lief im neuen Jersey auf. Besonderer Hingucker auf dem aus hochwertigem Material gefertigten Trikot sind die blauen Akzente an der Seitennaht (Mesh-Einsatz unter dem Arm), am Halskragen, beim Nike-Swoosh sowie beim Rückenflock. Auswärts dominiert dagegen die Farbe Blau. Die Applikationen sind hier in Grün gehalten.

Hohe Qualität, modernes Design

Damit hebt sich die Oberbekleidung deutlich vom Outfit des vergangenen Jahres ab. Nach der Premiere 2016 ist es Sportartikelhersteller Nike erneut gelungen, qualitativ hochwertige Jerseys in modernem Design mit klassischen Farben zu entwerfen, deren Nike-Dry-Stoff besonders atmungsaktiv und bewegungsfreundlich ist. Das aktuelle VfL-Outfit ist ein Muss für jeden grün-weißen Fan, der seine Vereinsliebe voller Stolz auch nach außen dokumentieren möchte.

Heim- und Auswärtstrikot kosten je 84,95 Euro (Kindergröße 64,95 Euro) und können mit dem Namen des Lieblingsspielers oder auch mit einem eigenen Wunschflock bedruckt werden. Als Ausweichdress wird zukünftig das weiße Auswärtstrikot der vergangenen Saison 2016/2017 genutzt, das für 79,95 Euro (Kindergröße 59,95) zu haben ist.

Die gut 600 VfL-Fans, die zum Auftakt einen Teil des Trainingsplatzes östlich der Volkswagen Arena betreten durften und ihren Idolen somit noch näher sein konnten, bekamen erstmals die bisherigen fünf Neuzugänge John Anthony Brooks, Nany Landry Dimata, Marvin Stefaniak, Ohis Felix Uduokhai und William in Aktion zu Gesicht. Im Kraftraum des VfL-Centers arbeiteten zudem Jeffrey Bruma, Sebastian Jung und Paul Seguin sowie am Rande des Trainingsplatzes Riechedly Bazoer und Paul-Georges Ntep zunächst individuell. Noch gar nicht dabei waren die U21-Europameister Maximilian Arnold und Yannick Gerhardt sowie Koen Casteels, Yunus Malli und Luiz Gustavo, die allesamt im verlängerten Urlaub weilen.

Grün-weißes Heimtrikot mit blauen Applikationen

Wie bereits in den vergangenen Jahren bestritt der VfL die erste Übungseinheit nach der Sommerpause nicht im sonst üblichen Trainingsoutfit. Stattdessen konnten die Anhänger erstmals das neue Heim-Trikot von Ausrüster Nike bestaunen, das auf die traditionellen Vereinsfarben setzt. Denn die Mannschaft, die bei den Heimspielen künftig ein grün-weiß gestreiftes Dress mit gesticktem VfL-Logo auf der linken Brust trägt, lief im neuen Jersey auf. Besonderer Hingucker auf dem aus hochwertigem Material gefertigten Trikot sind die blauen Akzente an der Seitennaht (Mesh-Einsatz unter dem Arm), am Halskragen, beim Nike-Swoosh sowie beim Rückenflock. Auswärts dominiert dagegen die Farbe Blau. Die Applikationen sind hier in Grün gehalten.

Hohe Qualität, modernes Design

Damit hebt sich die Oberbekleidung deutlich vom Outfit des vergangenen Jahres ab. Nach der Premiere 2016 ist es Sportartikelhersteller Nike erneut gelungen, qualitativ hochwertige Jerseys in modernem Design mit klassischen Farben zu entwerfen, deren Nike-Dry-Stoff besonders atmungsaktiv und bewegungsfreundlich ist. Das aktuelle VfL-Outfit ist ein Muss für jeden grün-weißen Fan, der seine Vereinsliebe voller Stolz auch nach außen dokumentieren möchte.

Heim- und Auswärtstrikot kosten je 84,95 Euro (Kindergröße 64,95 Euro) und können mit dem Namen des Lieblingsspielers oder auch mit einem eigenen Wunschflock bedruckt werden. Als Ausweichdress wird zukünftig das weiße Auswärtstrikot der vergangenen Saison 2016/2017 genutzt, das für 79,95 Euro (Kindergröße 59,95) zu haben ist.

Die Trikots des VfL Wolfsburg gibt es hier zu kaufen.

Ein Video zum Trainingsauftakt gibt es hier auf Wölfe TV.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren