E-Sportler Benedikt Saltzer stellt sich den Fragen der Studenten.
MO . 20. 03. 2017
Campus Blog

Die Präsenzphase im März versprach dieses Mal wieder einiges!

Von Projektmanagement - über E-Sports und Fifa – hin zu Lego „spielen“ in der Vorlesung.

E-Sportler Benedikt Saltzer stellt sich den Fragen der Studenten.

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

es ist wieder soweit – ich habe endlich wieder die Gelegenheit,  euch über den Alltag am VfL Campus zu berichten.

In der Präsenzphase im März stand für meine Bachelor-Kollegen und mich der zweite Teil des Moduls Projektmanagement an.

Wenn mich irgendjemand fragen würde: „Und was habt ihr so in der Uni gemacht?“ kann ich ab jetzt antworten: „Wir hatten Projektmanagement und haben eine LEGO-City gebaut, warum?!“ ;)
Im Ernst: Im Rahmen des Moduls Projektmanagement haben wir mit unserer Bachelor-Gruppe die verschiedenen Phasen des agilen Projektmanagements durchgespielt und eine LEGO-City gebaut. Für wen sich das jetzt nach „Kindergarten“ anhört, dem kann ich versichern – diese Methode war außergewöhnlich, um die komplizierten Vorgänge praxisnah und mit jeder Menge Witz rüberzubringen.
Das Modul wurde von Robert Hofmann, einem ehemaligen Teilnehmer der Weiterbildung am VfL-Campus und Mitarbeiter der Deutschen Bahn, doziert.
In seiner beschriebenen frischen Art hat er das -für den einen oder anderen Teilnehmer - trockene Thema sehr interessant und praxisorientiert gestaltet.

Ich möchte aber gar nicht so viel über die Vorlesung im Detail schreiben, weil das Präsenzwochenende noch jede Menge zusätzliche Highlights versprach.

Das erste Highlight am Freitag, abgesehen von der Vorlesung ;), war unser traditioneller Kaminabend. Zu Gast war dieses Mal Benedikt Saltzer, oder bei einigen eventuell besser bekannt als Salz0r, der „Fifa-/E-Sports-Profi“ des VfL Wolfsburg.
Er und sein Manager gaben interessante und erstaunliche Einblicke in das Tagesgeschäft des Teilzeit-Studenten und Playstation-Profis. Wir Studenten konnten im Nachgang noch einige Fragen stellen und wer wollte durfte sich noch die ein oder andere „Reise“ in der Fußballsimulation „Fifa“ gegen den Profi abholen.

So endete der erste Tag der Präsenzphase für Einzelne mit einer herben Klatsche ;)

Am Samstag war kein „normaler“ Tag am Campus – aber welcher Tag ist da schon normal?! – es war Bundesliga-Heimspiel-Tag für den VfL Wolfsburg und somit auch „Spieltag“ am Campus.
Der ereignisreiche Tag begann mit einem der besten Sport-Vorträge, die ich persönlich jemals gehört habe:
Lars Mrosko, Autor des Bestsellers „Mroskos Talente“, gab Einblicke in sein persönliches Leben und in das Berufsleben als Spielerberater und Scout für den VfL Wolfsburg oder Bayern München.
Wer Lars Mrosko kennt oder sein Buch gelesen hat, weiß, er nimmt definitiv kein Blatt vor dem Mund und redet frei nach „Berliner-Schnauze“. Ein wirklich sympathischer und nahbarer Mensch, der nach seinem Vortrag noch gefühlt zwei Stunden Rede und Antwort stehen musste, um alle Fragen der Teilnehmer zu beantworten.

Im Anschluss an den Vortrag gab es – wie immer – ein Mittagessen im Club45 des VfL-Stadions bei dem wir uns für das nächste Highlight stärken konnten.
Wir durften live und hautnah miterleben wie die „gesamte“ Medien-Crew des VfL-Wolfsburgs rund um Regisseur, Stadionsprecher und Moderatoren den Spieltagsablauf im Stadion minutiös geplant haben.

Als wäre das nicht alles schon genug gewesen kam dazu noch Diego Benaglio, Torwart des VfL Wolfsburg und ehemaliger Schweizer Nationalspieler, zu Besuch, um von einem meiner Kommilitonen interviewt zu werden.

Wir ihr sicherlich lesen könnt ist der VfL Campus, alles andere als eine „normale“ Uni. Die Tage am Campus waren mal wieder interessant und gaben viele Einblicke in verschiedene Themengebiete, welche man sonst so nicht bekommt. Für mich ging damit ein spannendes „Uni-Wochenende“ vorbei und ich bin schon gespannt was der Campus für uns beim nächsten Mal im Portfolio hat.

Ich freue mich wenn es euch wieder gefallen hat und ihr beim nächsten Mal auch rein lest.

Vielen Dank.

Philipp Dembowski

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren