VfL Wolfsburg-Nachwuchsspieler Ole Pohlmann im Zweikampf mit einem Gegenspieler.
18.04.2019
Akademie

DFB-U18 verliert gegen Österreich mit 0:1

Drei Wolfsburger stehen in der Startformation – Kasten nach der Pause.

VfL Wolfsburg-Nachwuchsspieler Ole Pohlmann im Zweikampf mit einem Gegenspieler.

Mit dem VfL-Trio Ole Pohlmann, Lenn Jastremski und Soufiane Messeguem in der Startformation hat die deutsche U18-Auswahl ihr Länderspiel am Mittwochabend gegen Österreich mit 0:1 (0:1) verloren. Den spielentscheidenden Treffer markierte Can Keles bereits nach zehn Minuten. Die Offensivbemühungen der Gäste aus Deutschland wurden vor 1.485 Zuschauern in der HCS-Arena von Salzburg nicht belohnt.

„Viel Aufwand, wenig Ertrag“

So vergab Jungwolf Pohlmann mit einem Freistoß während der zweiten Hälfe eine gute Möglichkeit. Er und Messeguem spielten durch, Jastremski wirkte bis zur 76. Minute mit. VfL-Keeper Lino Kasten kam in der zweiten Hälfte bei den Deutschen zum Einsatz. Das letzte Länderspiel der Saison bestreitet die U18-Mannschaft des DFB am 14. Mai (Anstoß um 13 Uhr) in Tubize gegen Belgien. DFB-Coach Frank Kramer nach der Partie: „Der Gegner hat leidenschaftlich verteidigt. Wir hatten trotzdem drei, vier klare Einschusschancen, da hat uns der Punch gefehlt. Wir haben viel Aufwand für wenig Ertrag betrieben. Jeder Spieler muss aus dem Spiel seine Schlüsse ziehen und schnell lernen.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren