SA .  2.  SEP . 2017
Männer

DFB-Siegesserie hält

Die Ergebnisse der Wölfe mit ihren Nationalmannschaften.

Licht und Schatten in der WM-Qualifikation: Während drei Wölfe mit ihren jeweiligen Nationen Punkten konnten, mussten zwei VfLer Niederlagen auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland hinnehmen.

Siebter Sieg in Folge

Die deutsche Nationalmannschaft, bei der VfL-Kapitän Mario Gomez zwar im Kader stand, aber ohne Einsatz blieb, konnte im siebten Spiel der WM-Qualifikation den siebten Sieg verbuchen. In der Auswärtspartie am gestrigen Freitagabend gegen Tschechien tat sich die Löw-Elf zunächst zwar schwerer als gedacht, setzte sich am Ende jedoch mit 2:1 (1:0) durch. Für die Tore der DFB-Elf in der Eden Arena in Prag sorgten Timo Werner (4. Minute) und Mats Hummels (88.), den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Tschechen besorgte Hertha-Profi Vladimir Darida mit einem sehenswerten Distanzschuss (78.). Mit dem Sieg thront die Elf von Joachim Löw weiter ungeschlagen auf dem ersten Rang der Gruppe C. Am kommenden Montag, 4. September (Anstoß um 20.45 Uhr), trifft die deutsche Auswahl in Stuttgart auf Norwegen.

Herbe Pleite für „Kuba“

Jakub „Kuba“ Blaszczykowski und die polnische Nationalelf bekamen es schon am Donnerstag mit Dänemark zu tun. Bei der Partie am siebten Spieltag der Gruppe E mussten die Polen, bei denen Blaszczykowski bis zur 69. Minute spielte, eine herbe 0:4 (0:2)-Auswärtspleite hinnehmen. Für die dänische Auswahl trafen schon im ersten Durchgang Thomas Delaney (15.) und Andreas Cornelius (42.), ehe Nicolai Jörgensen (59.) und Christian Eriksen (79.) den Sack zumachten. Nächster Halt für die Polen in der WM-Qualifikation ist das Heimspiel gegen Kasachstan am kommenden Montag, 4. September (Anstoß um 20.45 Uhr).

Belgien mit Kantersieg

Über einen echten Kantersieg in der WM-Qualifikation durften sich Koen Casteels und VfL-Neuzugang Divock Origi freuen. Beim 9:0 (6:0)-Erfolg über die Auswahl von Gibraltar ließen die Belgier nichts anbrennen und sich auch nicht von einer frühen Roten Karte für Axel Witsel (40.) stoppen. So trafen für die „Red Devils“ Dries Mertens (15.), Thomas Meunier (18., 60., 67.), Romelu Lukaku (21., 38., 84.), Axel Witsel (27.) und Eden Hazard (45.). Während Casteels zwar im Kader der belgischen Auswahl stand und nicht zum Einsatz kam, war Divock Origi ebenfalls nominiert worden, stand allerdings gar nicht im Kader. Die Belgier treffen auf dem Weg zur WM 2018 in Russland bereits am morgigen Sonntag, 3. September (Anstoß um 20.45), auf Griechenland.

Niederlage für Tisserand

Marcel Tisserand trat am gestrigen Freitag mit der Nationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo zum Gastspiel in der WM-Quali in Tunesien an und musste letztlich eine 1:2 (1:1)-Niederlage hinnehmen. Zunächst traf Yassine Meriah per Foulelfmeter (18.), ehe Ghaylene Chaalali (47.) den Siegtreffer besorgte. Zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf Cedric Bakambu (43.). Somit rangiert die DR Kongo in der afrikanischen WM-Qualifikationsgruppe A mit sechs Zählern aus drei Partien auf dem zweiten Rang, Tunesien bleibt ungeschlagen (neun Punkte).

Keine Siege für den Nachwuchs

Die englische U20-Nationalmannschaft, mit VfL-Offensivkraft Kaylen Hinds, überzeugte im Testspiel gegen die Niederlande am vergangenen Donnerstag mit einem 3:0 (1:0)-Sieg. Hinds kam in der 81. Minute in die Partie, zuvor hatten Marcus Edwards (27.), Stephy Mavididi (69.) und Darnell Jhonson (76.) England in Front gebracht. Nachwuchsspieler Dominik Frank verlor mit der deutschen U20-Auswahl am Donnerstag ein Testspiel gegen SpVgg Greuther Fürth mit 2:3 (0:1). Serdar Dursun (45. Minute), Khaled Narey (66.) und Lukas Gugganig (90.+1) erzielten die Tore für den Zweitligisten. Jonas Behounek (53.) und Florian Mayer (64.) trafen derweil für den DFB-Nachwuchs. Die deutschen U 19-Junioren, mit Gian-Luca Itter (kam in der 89. Minute), Davide-Jerome Itter (spielte durch) und Yari Otto (spielte bis zur 78. Minute) und die Auswahl der Schweiz haben sich dagegen in einem Test im Vorfeld der anstehenden EM-Qualifikationspartien mit 0:0 getrennt.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren