Zwei Bälle liegen auf dem Rasen.
03.08.2017
U19

DFB-Pokal-Auftakt

U19-Wölfe empfangen am Sonntag in der ersten Runde den 1. FC Heidenheim im Porschestadion.

Zwei Bälle liegen auf dem Rasen.

Für die A-Jugend des VfL Wolfsburg beginnen am Wochenende die Pflichtspiele mit dem Auftakt in den DFB-Pokal. Hier empfangen die U19-Wölfe in der ersten Runde am Sonntag, 6. August, den Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Heidenheim 1846 im Porschestadion (Anstoß um 11 Uhr). Der VfL hatte sich aufgrund des Conti-Pokal-Siegs für den Wettbewerb qualifiziert und will nicht nur in der kommenden Meisterschaftsrunde erfolgreich abschneiden, sondern auch im DFB-Pokal möglichst weit kommen. „Zuversichtlich macht mich die gesamte Vorbereitung, die hinter uns liegt. Die Mannschaft ist schon gut zusammengewachsen und hatte mit dem Gewinn des Weifang Cups zum Ende der Vorbereitung ein echtes Erfolgserlebnis. Jetzt haben sich die Jungs zielgerichtet auf die Heidenheim-Partie vorbereitet“, so Trainer Thomas Reis, der weiß, dass Heidenheim als Aufsteiger am Sonntag alles in die Waagschale werfen wird, um ihrerseits die Chance auf ein Weiterkommen zu haben. Personell stehen dem Coach bis auf den verletzten Tim Siersleben alle Akteure zur Verfügung.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren