Henning Bürger an der Seitenlinie.
22.08.2020
Akademie

Desolate Leistung

U23 unterliegt Borussia Dortmund II mit 1:9.

Henning Bürger an der Seitenlinie.

Es war eine insgesamt desolate Vorstellung, die die U23 am Samstag in Hemmingen gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund bot. Der West-Regionalligist war in allen Belangen überlegen und gewann den Test auch in dieser Höhe verdient mit 9:1 (4:1). Die Treffer für den BVB markierten Dominik Wanner (8. Minute, 13., 63.), Henri Weigelt (30.), Philipp Harlaß (44.), Alaa Bakir (48., 84.), Florian Krebs (53.) und Moritz Broschinski (67.). Der Ehrentreffer für die Wolfsburger gelang Ole Pohlmann nach 19 Minuten mit einem gekonnten Solo.

„Hat an allem gemangelt“

VfL-Coach Henning Bürger: Heute hat es an allem gemangelt, wenn man gegen eine andere U23-Mannschaft spielt und derart untergeht. Es war ein unfassbar schlechtes Spiel von uns. Der Gegner hat uns in allen Bereichen gezeigt, wie man auf einem höheren Level Fußball spielt.

VfL Wolfsburg U23 – 1. Halbzeit: Stirl – Itter, Heuer, Beifus, Hamadi – Messeguem, Marx, Kayo - Pohlmann, Reding, Yeboah

VfL Wolfsburg U23 – 2. Halbzeit: Müller – Heuer (62. Sommer), Lang, Klamt, Abifade – Kayo, Rizzi, Messeguem (60. Abdijanovic) – Pohlmann, Reding, Yeboah

zum Sommerfahrplan der U23

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren