VfL Wolfsburg Geschäftsführer Tim Schumacher während des Aktionsspieltages.
18.03.2018
Fans

Der Aktionsspieltag kompakt

„Vielfalt“ prägt das Rahmenprogramm des Schalke-Spiels.

VfL Wolfsburg Geschäftsführer Tim Schumacher während des Aktionsspieltages.

Der 27. Spieltag hatte nicht nur eine Menge an sportlichem Wettkampf zu bieten, sondern stand zudem ganz im Zeichen des DFL-Mottos „Strich durch Vorurteile“. Die besondere Stellung, die der VfL Wolfsburg im Bereich sozialer Projekte einnimmt, wurde zum einen dadurch deutlich, dass die Wölfe das einzige Bundesliga-Team waren, dass angesichts des Aktionsspieltages mit einem Sondertrikot auflief, welches die Botschaft „Vielfalt“ transportierte. Zum anderen gab es im Vorfeld des Spiels gegen den FC Schalke 04 viele spannende Sonderaktionen. Auch das Stadionmagazin „Unter Wölfen“ legte seinen Schwerpunkt auf das wichtige Thema.

Hochkarätige Gäste…

Dem offiziellen DFL-Empfang mit hochkarätigen Gästen – gekommen waren u.a. Stephan Weil (niedersächsischer Ministerpräsident), Annette Widmann-Mauz (Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration), Stefan Kiefer (Vorstandsvorsitzende der DFL Stiftung), Klaus Mohrs (Oberbürgermeister Stadt Wolfsburg), Hans Dieter Pötsch (Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen AG), Aydan Özoguz (ehemalige Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration) und VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher –  folgte eine Talkrunde zum Spieltagsthema.

… spannende Begegnungen…

Natürlich durfte und sollte es auch sportlich werden: Auf dem Soccer Court der Fanmeile kickte die VfL-Integrationsmannschaft gegen eine Auswahl der Wolfsburger Freizeitliga. Zudem nahm VfL-Innenverteidiger John Anthony Brooks, derzeit noch nicht einsatzbereit für die Profis, am Walking Football-Spiel gegen Anstoß VfL-Partner teil. Besondere Begegnungen bot auch das Spiel zwischen den Inklusionsmannschaften von Eintracht Braunschweig und dem VfL Wolfsburg.

…und optische Untermalung

Natürlich wurde das besondere Motto des Spieltags auch optisch gelebt – ob nun im Rahmenprogramm des Bundesligaspiels oder aber unmittelbar vor und während der 90 Minuten: So trugen die Profis während des Aufwärmens „Gemeinsam Bewegen“ -T-Shirts, im Zuschauerbereich wurden „Grüne Karten“ ausgelegt, die diese zur Unterstützung der „Vielfalt“-Botschaft beim Einlaufen der Mannschaften symbolisch hochhielten – und die Wölfe trugen während des Spiels natürlich das „Vielfalt“-Sondertrikot.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren