Stephan Lerch gibt lautstark Anweisungen von der Seitenlinie aus.
23.11.2018
Frauen

Den Vorsprung behaupten

Wölfinnen gastieren am Sonntag beim defensivstarken SC Sand.

Stephan Lerch gibt lautstark Anweisungen von der Seitenlinie aus.

Madrid, Duisburg, Forstern, Willstätt: Die Frauen des VfL Wolfsburg absolvieren am letzten November-Wochenende ihr viertes Auswärtsspiel in Folge. Gastgeber in der Allianz Frauen-Bundesliga ist am Sonntag, 25. November (Anstoß um 14 Uhr), der aktuelle Tabellensechste SC Sand. Gelingt den Wölfinnen unweit der Grenze zu Frankreich der neunte Sieg im neunten Punktspiel, stünde das Team von Cheftrainer Stephan Lerch als Herbstmeister fest. Während Torfrau Almuth Schult nach überstandener Sprunggelenksverletzung wieder mit an Bord ist, wird Anna-Lena Stolze in der U20 Spielpraxis sammeln.

„Emotionsgeladene Duelle“

Das letzte Gastspiel in Sand, das die VfL-Frauen mit 4:0 für sich entschieden, fand am zweiten Spieltag der vergangenen Saison statt. Für die Trainer beider Klubs war es damals ein schnelles Wiedersehen: Sands Coach Sascha Glass und Co-Trainerin Mirella Junker waren erst wenige Wochen zuvor vom VfL Wolfsburg in den Süden gewechselt. Stephan Lerch, Vorgänger von Sascha Glass als Trainer des Wolfsburger Zweitliga-Teams, war mit Saisonbeginn auf die Cheftrainer-Position bei den Wölfinnen aufgerückt. Übrigens: Nicht nur Sands Trainerteam hat eine Wolfsburger Vergangenheit, die Spielerinnen Franziska Fiebig, Jasmin Sehan und Laura Vetterlein zählten einst unter Lerch zum U20-Kader der Grün-Weißen. Ein besonderes Spiel also für den 34-Jährigen, der die Bedeutung jedoch nicht überhöhen will: „Es sind immer emotionsgeladene Duelle gegen Sand und ich freue mich auf das Wiedersehen mit bekannten Gesichtern, aber während der 90 Minuten wird dieser Aspekt zur Seite geschoben.“

„Zum Laufen bringen“

Abseits der persönlichen Verbindungen erwartet den VfL Wolfsburg im Aufeinandertreffen der besten Abwehrreihen der Liga eine durchaus knifflige Aufgabe. Auch nach dem Weggang der Leistungsträgerinnen Laura Feiersinger und Verena Aschauer nach Frankfurt („Das hat Sand schon ein bisschen wehgetan“) agiere der Sportclub mit einem klaren Defensivkonzept und aus einer kompakten Grundordnung, weiß Lerch. „Sie sind sehr aggressiv, laufen an, wollen in die Zweikämpfe kommen.“ Die passende Strategie, um sich dem zu entziehen: „Wir müssen sie zum Laufen bringen und sehen, dass sie keinen Zugriff bekommen.“ Möglichst aus dem Spiel nehmen wolle man auch Stürmerin Nina Burger, da sie „die Bälle festmacht und ablegt.“ Und dann sei da noch die spezielle Atmosphäre im Orsay Stadion: „Die Zuschauer sind nah dran, sorgen für Stimmung. Das ist schon etwas Besonderes.“ Die Aussicht auf die Herbstmeisterschaft spiele am Sonntag keine Rolle, versichert Lerch. Vielmehr betrachte man die verbleibenden fünf Partien bis zur Winterpause als „Etappe“ – mit der Zielsetzung, so viele Zähler wie möglich zu holen und den aktuellen Sieben-Punkte-Vorsprung mindestens zu behaupten.

Almuth Schult hält den Spielball in den Händen.

Almuth Schult kehrt zurück

Größere Kader-Veränderungen wird es im vorletzten Hinrunden-Auswärtsspiel der VfL-Frauen nicht geben: Almuth Schult steht wieder zur Verfügung, die beim Auswärtsspiel in Duisburg erlittene Sprunggelenksverletzung ist auskuriert. Anna-Lena Stolze, die beim DFB-Pokal-Spiel in Forstern ihre Pflichtspiel-Torpremiere in Grün-Weiß feierte, wird mit der U20 zum Zweitliga-Auswärtsspiel nach Saarbrücken reisen. Eine Maßnahme, die Lerch ausdrücklich nicht als „Rückversetzung“ interpretiert wissen will: „Sie hat sich in den letzten Wochen gut eingebracht und zurecht einige Einsatzminuten bekommen. Jetzt soll sie einfach mal etwas länger spielen.“ Fortschritte macht derweil Lena Goeßling, die in diesen Tagen noch individuell arbeitet, in der nächsten Woche aber wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen soll.

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren