Oliver Glasner während einer PK des VfL Wolfsburg.
21.05.2020
Männer

„Den Laden dicht bekommen“

Die Wölfe sind zurück in der Volkswagen Arena.

Oliver Glasner während einer PK des VfL Wolfsburg.

Am Samstag, 23. Mai,  um 15.30 Uhr rollt nach langer Pause endlich wieder der Ball in der Volkswagen Arena. Der Re-Start der Liga war den Wölfen mit einem Auswärtssieg in Augsburg geglückt. Nun empfangen die Grün-Weißen mit Borussia Dortmund einen Titelaspiranten. Vor dem ersten Bundesliga-Heimspiel ohne Zuschauer in der Geschichte der Wölfe sprach VfL-Cheftrainer Oliver Glasner über...

 
... die ungewohnte Situation am vergangenen Spieltag: Nach der großen Ungewissheit und der Spannung wie die erste Runde in der neuen Konstellation abläuft, ist schon wieder ein bisschen Routine eingetreten. Ich fand, dass der erste Spieltag toll verlaufen ist und sich so gut wie alle an die Regeln gehalten haben. Die Qualität der Spiele war auf einem guten Niveau.
 
... seine Taktik gegen die Offensivstärke der Dortmunder: Wir werden, wie in jedem Spiel, als Mannschaft verteidigen und versuchen, die Räume eng zu halten. Wir können das Tempo der Dortmunder nur als Mannschaft in den Griff bekommen. In Augsburg ist uns das sehr gut gelungen, da haben wir aus dem Spiel heraus nur einen Torschuss zugelassen. Die Qualität der Offensivspieler des BVB ist sicherlich mit das Beste, was in der Bundesliga auf uns zukommt und ein Gradmesser inwieweit wir das als Mannschaft verteidigen können. Erling Haaland ist der bullige, robuste Mittelstürmer-Typ, den Dortmund lange Zeit gesucht und nicht gefunden hat. Er hat im letzten halben Jahr viel Selbstbewusstsein getankt.
 
... die mögliche Außenseiterrolle: Ich habe noch nie gesagt, dass wir Außenseiter sind und auch noch nie gesagt, dass wir Favorit sind. Ich halte von dieser Rollenverteilung nichts. Wir gehen in das Spiel und werden alles was wir haben daran setzen, das Spiel zu gewinnen. Egal welches Spiel es ist, ob zuhause oder auswärts.
 
... die Kadersituation: Wout Weghorst wird nach seiner Sperre wieder dabei sein, ansonsten haben wir im Kader keine großen Änderungen. Morgen werden wir noch ein weiteres Training absolvieren. Josuha Guilavogui fehlt weiterhin, konnte in dieser Woche aber bereits Teile des Mannschaftstrainings wieder ohne Probleme absolvieren und die Hoffnung ist groß, dass er nach der englischen Woche wieder zur Verfügung steht. 
 
... die Stimmung vor dem ersten Heimspiel nach der Pause: Ich freue mich sehr, dass wir uns mit einer der besten Mannschaften in Deutschland, einer Mannschaft die ganz knapp gegen Paris Saint-Germain in der Champions League ausgeschieden ist, messen dürfen. Wir können jetzt das, worüber wir jeden Tag im Training sprechen, an dem wir jeden Tag auf dem Platz arbeiten, zeigen. Aus solchen Spielen kannst du als Mannschaft und als Trainer am meisten mitnehmen. Du musst in deinen Aktionen sehr genau und gut sein, damit sie zum Erfolg führen. Auch wenn der Gegner am Ball ist, musst du alles nahezu in Perfektion umsetzen, um den Laden dicht zu bekommen.
 

Wölfe TV: Die komplette PK

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren