10.11.2021
Fans

Dauerkarten werden aktiviert

Saisontickets für die Liga-Heimspiele der VfL-Frauen sind ab der Rückrunde gültig.

Gute Nachricht für Dauerkarteninhabende bei den Frauen des VfL Wolfsburg: Ab der Rückrunde in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga sind die Saisontickets 2021/2022 aktiv. Beim noch nicht zeitgenau terminierten Heimspiel gegen den SV Werder Bremen (4. bis 6. Februar/live auf Magenta Sport) ist der Heimspiel-Besuch im AOK Stadion wieder in Form einer digitalen Dauerkarte möglich. Dauerkarteninhabende, die ihr Ticket in dieser Saison nicht mehr nutzen möchten, erhalten die Möglichkeit, zu pausieren. Ein Anschreiben mit genaueren Details erfolgt zeitnah. Wer nicht pausiert, erhält eine digitale Dauerkarte. Plastikkarten verlieren ihre Gültigkeit. Bis dahin gilt die aktuelle Regelung, wonach ausschließlich spielbezogene Tickets im WölfeShop bestellt werden können. Konkret betrifft dies nur noch das Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena am 5. Dezember (Anstoß um 13 Uhr/live auf Magenta Sport), da die Partie gegen die SGS Essen am 21. November (Anstoß um 18 Uhr/live auf Magenta Sport) aufgrund einer Feiertagsregelung unter Ausschluss von Zuschauenden stattfinden wird. Die Aktivierung der Dauerkarten erfolgt unter dem Vorbehalt abweichender Corona-Regeln.

Vorverkauf für Jena startet

Der freie Vorverkauf für die Partie gegen den FC Carl Zeiss Jena beginnt am kommenden Freitag, 12. November, ab 9.30 Uhr, im WölfeShop. Bereits ab dem morgigen Donnerstag können sich Dauerkarteninhabende ihr Ticket für die Partie gegen den Aufsteiger sichern. Ein Sitzplatz kostet 7 Euro, ein ermäßigtes Sitzplatz-Ticket 4,50 Euro. Für einen regulären Stehplatz bezahlen Fans 4,50 Euro und für einen ermäßigten Stehplatz 2 Euro. Anspruch auf Ermäßigung haben Schwerbehinderte, Arbeitslose, Rentnerinnen und Rentner, Auszubildende, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende bis einschließlich 25 Jahre sowie WölfeClub- und IG-Metall-Mitglieder. Kinder bis einschließlich sechs Jahre sind frei, benötigen aber ein Ticket.

Bändchen und Ticket

Alle Zuschauende müssen nachweisen können, dass sie über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder genesen sind (die Infektion darf maximal sechs Monate zurückliegen). Rund um das AOK Stadion wird es zwischen 11.30 Uhr und 13 Uhr gekennzeichnete Kontrollstationen geben. Jeder Fan, der dort seinen Nachweis vorzeigt, erhält ein Bändchen, das mit gültigem Ticket den Zugang zum Stadion verschafft. Wichtig: Jeder Zuschauer und jede Zuschauerin muss sich ausweisen können. Folgende Nachweise berechtigen zu einem Stadionbesuch:

  • Geimpfte (Vollständiger Impfschutz nach 14 Tagen): CovPass-App, Corona-Warn-App oder Impfausweis

  • Genesene (28 Tage nach Infektion, nicht länger als sechs Monate): offizielle Bescheinigung der Behörden

  • Genesene (länger als sechs Monate): Impfausweise und offizielle Bescheinigung der Behörden

Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre ist kein Impf- oder Genesungsnachweis erforderlich. Die gültigen Hygiene- und Abstandsvorschriften sind beim Besuch einzuhalten.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren