VfL Wolfsburg Spieler Mehmedi beim Training.
20.11.2018
Männer

„Bin bereit“

Mehmedi ist seit Wochenanfang wieder im Mannschaftstraining / Tisserand muss wegen Oberschenkelverletzung pausieren.

VfL Wolfsburg Spieler Mehmedi beim Training.

Zwei Trainingseinheiten standen für den VfL Wolfsburg am Dienstag auf dem Programm. VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia legte den Fokus bei Temperaturen um den Nullpunkt vor allem auf Standards und den Torabschluss. Mit dabei waren auch wieder Schlussmann Koen Casteels und Josip Brekalo, die von der Länderspielreise mit ihrer Nationalmannschaft nach Wolfsburg zurückkehrten. Auch Marcel Tisserand hätte wieder mitwirken sollen, zog sich beim Länderspiel mit der Demokratischen Republik Kongo gegen die Republik Kongo aber eine Oberschenkelverletzung zu und muss nun genauere Untersuchungen abwarten. 

„Top Gefühl“

Während Daniel Ginczek und Paul-Georges Ntep dagegen am Vormittag individuell auf dem Platz am VfL-Center trainierten, absolvierte Admir Mehmedi, nachdem er zu Wochenbeginn ins Mannschaftstraining einstieg, die komplette Übungseinheit mit dem Team. „Es ist ein top Gefühl, wieder gemeinsam mit der Mannschaft trainieren zu können“, freute sich Mehmedi. „Ich hatte in der letzten Zeit viele kleinere Blessuren, bin aber optimistisch, dass ich nun richtig gesund werde.“ Wie unter anderem auch Kapitän Josuha Guilavogui arbeitete er am Nachmittag dann im Kraftraum und betonte, dass er bereits für das Heimspiel gegen RB Leipzig am kommenden Wochenende (Samstag, 24. November, 15.30 Uhr, Tickets gibt es hier) zur Verfügung steht. „Ich hoffe, dass ich nun die ganze Woche trainieren kann und bin bereit für das Spiel.“ 

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren