Die VfL-Wolfsburg-Spielerinnen Alexandra Popp, Dominique Janssen, Sara Gunnarsdottir und Pernille Harder sitzen mit UPS-Personalcheffin Britta Weber und weiteren Funktionären auf einer Bühne und unterhalten sich.
10.12.2019
Frauen

Besuch im Paketzentrum

Vier VfL-Spielerinnen nehmen an einer Podiumsdiskussion von UPS Deutschland teil.

Die VfL-Wolfsburg-Spielerinnen Alexandra Popp, Dominique Janssen, Sara Gunnarsdottir und Pernille Harder sitzen mit UPS-Personalcheffin Britta Weber und weiteren Funktionären auf einer Bühne und unterhalten sich.

Für Sara Gunnarsdottir, Pernille Harder, Dominique Janssen und Alexandra Popp stand heute ein Besuch im Paketzentrum von UPS Deutschland im nordrhein-westfälischen Herne auf dem Programm: Das Wölfinnen-Quartett nahm auf Einladung des VfL-Partners UPS Deutschland an einem Leadership-Panel mit Führungskräften teil. Unter der Leitung von UPS-Personalchefin Britta Weber ging es dabei um das Thema „Männersache? Starke Frauen in der Logistik und im Profifußball“. In einer authentischen Location, inmitten einer Halle zwischen Förderbändern, Zustellfahrzeugen und Paketen, erzählten die VfL-Spielerinnen von ihren Erfahrungen aus dem Frauenfußball. UPS-Deutschland-Chef Frank Sportolari, der ebenfalls auf dem Podium mitdiskutierte, freute sich besonders über den Besuch der Fußballerinnen aus der Autostadt. Sportolari, zugleich Präsident der amerikanischen Handelskammer in Deutschland, ist bekennender Fan des VfL Wolfsburg.

Wölfinnen zeigen sich beeindruckt

Zu Beginn des Besuchs in Herne genossen die vier Wölfinnen eine exklusive Führung durch das Paketzentrum, in dem in diesen Tagen Hochbetrieb herrscht. „Es ist sehr beeindruckend, wieviel Logistik dahintersteckt, um ein Paket in kürzester Zeit zum Empfänger zu bringen“, fand Popp. Wie ihre drei Teamkolleginnen auch, packte die Kapitänin des VfL Wolfsburg und der deutschen Nationalmannschaft nach einer kurzen Einweisung tatkräftig mit an, um Pakete zu sortieren und der weiteren Verteilung zuzuführen. „Eine tolle Erfahrung“, meinte auch Popps Kapitäns-Kollegin Harder. Nach dem offiziellen Teil ließen es sich die Wölfinnen nicht nehmen, noch ein wenig zu kicken. UPS Deutschland engagiert sich beim VfL Wolfsburg als PremiumPartner der Lizenzmannschaft und ChampionsPartner der VfL-Frauen. In der UEFA Women’s Champions League sowie im DFB-Pokal tragen die Wölfinnen das UPS-Logo auch auf dem Trikotärmel.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren