Aussenaufnahme der beleuchteten Volkswagen Arena.
05.03.2020
Männer

Bestmöglicher Schutz

VfL nimmt beim Heimspiel gegen Leipzig Hygienemaßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus vor.

Aussenaufnahme der beleuchteten Volkswagen Arena.

Das neuartige Coronavirus (Covid-19) beschäftigt die Menschen seit Anfang des Jahres und hat mittlerweile auch in Deutschland zu einigen Absagen von Veranstaltungen wie der Internationalen Tourismusbörse in Berlin und der Leipziger Buchmesse geführt. Damit die Fußballfans das Bundesliga-Heimspiel der Wölfe gegen RB Leipzig am kommenden Samstag, 7. März (Anstoß 15.30 Uhr), ohne größere Sorgen verfolgen und sich in der Volkswagen Arena sicher fühlen können, hat der VfL Wolfsburg einige Hygienemaßnahmen getroffen, um die Gefahr einer Ansteckung soweit es möglich ist, zu reduzieren.

Keine Autogrammstunden vor und nach dem Spiel

Die bei Heimspielen sonst üblichen Autogrammstunden in der Wölfi-Kurve und auf der Bühne vor der Nordkurve sowie nach dem Spiel im Business-Bereich fallen aus. Außerdem wurden die Spieler, Trainer und Staffmitglieder angewiesen, auf Selfies und Autogramme mit den Fans zu verzichten, um das Ansteckungsrisiko für alle Seiten zu minimieren. Zusätzlich wird das Reinigungspersonal vor, während und nach dem Spiel besonders stark frequentierte Orte, Bereiche und Gegenstände (wie z.B. Geländer, Türklinken etc.) noch häufiger desinfizierend reinigen als ohnehin schon. Zudem wurden alle Mitarbeiter der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH bereits am Montag mit dem Slogan „Lächeln statt Händeschütteln“ über die wichtigsten Verhaltensweisen und Hygienemaßnahmen informiert.

Natürlich ist auch dem VfL Wolfsburg bewusst, dass das Ansteckungsrisiko nur minimiert und nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Daher ist auch jeder Einzelne gefordert, sich an die bekannten Hygienetipps, die auch in „normalen“ Grippezeiten empfohlen werden zu halten, wie z.B. das regelmäßige Händewaschen, das richtige Husten und Niesen und das Fernhalten der Hände aus dem Gesicht.

Maßnahmen des VfL zum besseren Schutz vor dem Coronavirus

  • Absage der Autogrammstunden in der Wölfi-Kurve, der Fanmeile und im VIP-Bereich am Samstag

  • Hinweis an Spieler, Trainer und Staff, auf Selfies mit den Fans und Autogrammschreiben zu verzichten

  • Mitarbeiterinformation zu den wichtigsten Hygieneverhaltensweisen

  • Verstärkte desinfizierende Reinigung besonders stark frequentierter Bereiche der Volkswagen Arena am Samstag

Generelle Maßnahmen / Hygienetipps

  • Verzicht von Handschlag, Umarmung oder Kuss bei der Begrüßung und Verabschiedung. Motto: „Lächeln statt Händeschütteln“

  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen

  • Hände aus dem Gesicht fernhalten

  • Richtig niesen und husten, d.h. in die Armbeuge und dabei auch Abstand von Personen halten und sich wegdrehen

  • Wunden und Verletzungen mit Pflaster o.ä. schützen

  • Auf ein sauberes Zuhause achten

  • Regelmäßig lüften

  • Geschirr und Wäsche heiß waschen

  • Wer Krankheitssymptome wie Fieber oder Atemwegsbeschwerden aufweist, sollte nicht mehr arbeiten gehen, den Kontakt mit Risikogruppen vermeiden und einen Arzt aufsuchen oder das zuständige Gesundheitsamt konsultieren. Zudem liefert die Stadt Wolfsburg auf ihrer Website alle Informationen rund um das Thema Coronavirus. Außerdem wurde ein Bürgertelefon eingerichtet, bei dem sich Menschen, die klären wollen, ob sie sich mit dem Virus angesteckt haben, unter 05361 – 28 28 28 Rat und Hilfe holen können.

Funktionen

Teilen

 
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren