Mannschaftskreis der U17 vor einem Heimspiel.
FR . 21.  SEP . 2018
Akademie

Auswärtsspiele in den Junioren-Bundesligen

U19 beim Niendorfer TSV zu Gast / U17 in St. Pauli.

Mannschaftskreis der U17 vor einem Heimspiel.

Für die A- und B-Junioren des VfL Wolfsburg stehen am kommenden Wochenende jeweils Auswärtsspiele in ihren Bundesliga-Staffeln auf dem Programm. Die U19 gastiert am Samstag, 22. September (Anstoß um 13 Uhr), beim Niendorfer TSV. Einen Tag später ist die U17 ebenfalls in Hamburg gefordert, wenn es gegen den FC St. Pauli geht (Anstoß um 13 Uhr).

A-Junioren gehen als Tabellendritter in die Partie

Nach ihrem Remis gegen den SV Werder Bremen am letzten Wochenende, die Partie endete 2:2, möchte die U19 nun wieder einen vollen Erfolg einfahren. Als Tabellendritter der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost fahren die Jung-Wölfe zum Zwölften aus Niendorf. Damit haben die Grün-Weißen die Favoritenrolle inne und möchten dieser auch gerecht werden. Niendorf hat in der laufenden Serie erst einen Punkt ergattern und ein Tor erzielen können. Dennoch werden die Grün-Weißen die Gastgeber nicht unterschätzen.

„Erwarte defensiven Gegner“

VfL-Coach Thomas Reis: Ich erwarte einen defensiv eingestellten Gegner. Letzte Woche gegen den FC St. Pauli haben sie nur knapp mit 0:1 verloren und zeigten, wenn sie tiefstehen, dass sie schwer bespielbar sind. Daher müssen wir gute Lösungen finden. Wie man gegen einen tiefstehenden Gegner agiert, war Schwerpunkt in der Trainingsarbeit unter der Woche. Zuletzt haben wir gegen alle vier Mannschaften, die voriges Jahr oben standen, gespielt und wollen nun in den kommenden Partien jeweils die Favoritenrolle annehmen.

Personelles

Dem Trainer stehen aktuell die verletzten Sebastian Mellack, Luis Saul, Fynn Kleeschätzky, Robin Kölle und Lukas Denecke nicht zur Verfügung. Außerdem fehlt Keeper Lino Kasten, der angeschlagen ist. Muhammed Cham Saracevic hat nach seiner Verletzungspause noch Trainingsrückstand.

U17 ist beim Tabellensiebten gefordert

Die Aufgabe für die U17 ist nicht zu unterschätzen, denn auch der Gegner aus St. Pauli ist gut in die neue Saison gestartet. Die Hamburger haben eine ausgeglichene Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen vorzuweisen. Der VfL Wolfsburg, der am Mittwoch einen 4:0-Testspielerfolg gegen die Elite Union Academy (Liverpool) eingefahren hat (Tore: Abazaj (2), Kühne, Lang), will seine Position in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost behaupten. Genau wie die führenden Mannschaften von Hertha BSC (Erster) und RB Leipzig (Zweiter) haben die U17-Wölfe noch keine Partie verloren. Das soll möglichst auch am Wochenende so bleiben.

„Immer gute Spiele“

VfL-Trainer Steffen Brauer: Erfahrungsgemäß sind es gegen den FC St. Pauli immer gute Spiele, denn wir agieren beide mit ähnlichen Philosophien. Die Ausgangslage ist knapp und ich hoffe, wir können ähnlich auftreten wie zuletzt. Aber ich wünsche mir eine bessere Chancenverwertung, um erfolgreich zu sein. Erfreulich ist, dass bis auf Niko Vukancic alle anderen Akteure zur Verfügung stehen.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren