03.01.2021
Fans

Zu Hause gegen Schalke

Wölfe empfangen im Pokal-Achtelfinale die Knappen / Wölfinnen gegen Werder oder Meppen.

Der VfL Wolfsburg genießt in der Runde der letzten 16 im DFB-Pokal Heimrecht. Wie die Auslosung des Achtelfinales im Rahmen der ARD-„Sportschau“ am frühen Samstagabend ergab, bestreitet die Elf von Oliver Glasner ein Bundesligaduell gegen den FC Schalke 04, der bereits vor gut 50 Jahren Gegner der Wölfe im Wettbewerb war. Ausgetragen wird die Partie am 2. oder 3. Februar. Grün-Weiß hatte sich durch Siege über Union Fürstenwalde und den SV Sandhausen fürs Achtelfinale qualifiziert.

Wölfinnen-Gegner noch nicht ermittelt

Ebenfalls gelost wurden in der Studiosendung die Paarungen des Viertelfinals im DFB-Pokal der Frauen. Für die Wölfinnen gab es zwar noch keine komplette Planungssicherheit, aber immerhin die Gewissheit, sich auf ein bundesligainternes Nordduell im eigenen Stadion freuen zu dürfen: Die Elf von Stephan Lerch, Dauer-Titelträger seit 2015 und mit einem Heimsieg über den MSV Duisburg weitergekommen, trifft am 20. oder 21. März auf den Sieger der Begegnung Werder Bremen gegen SV Meppen, die Corona-bedingt noch nachgeholt wird.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren