02.08.2019
Frauen

Ankunft am Walchsee

Die VfL-Frauen beziehen ihr Trainingsquartier in Österreich.

Seit 2009 reisen die Frauen des VfL Wolfsburg zum Sommer-Trainingslager an den österreichischen Walchsee – kein Wunder, dass die Gegend rund um Tirols wärmstes Badegewässer für den fünfmaligen Deutschen Meister fast schon zur zweiten Heimat geworden ist. Am heutigen Freitag checkte der Wölfinnen-Tross erneut im zur Gemeinde Kössen gehörenden Teamhotel ein: Nahezu pünktlich, gegen 14.30 Uhr, wurde das Trainingsquartier in der Ferienregion Kaiserwinkl aufgeschlagen. Vorausgegangen war ein Flug von Hannover nach München mit anschließendem Bustransfer.

„Fühlen uns wie zu Hause“

Am späten Nachmittag ging es dann zum ersten Mal auf den hotelnahen Trainingsplatz, wobei zunächst die Lauf- und noch nicht die Fußballschuhe benötigt wurden. Einer ausgiebigen „Panoramarunde“ folgten einige Spielformen, wobei der Spaß im Vordergrund stand. „Es ging darum, nach der Anreise die Muskulatur zu lockern und wieder in die Bewegung zu kommen. Darüber hinaus wollten wir uns schon mal auf den Platz einstimmen“, so VfL-Cheftrainer Stephan Lerch über die erste Einheit, die gut 45 Minuten dauerte. Voll des Lobes äußerte sich der Coach über die Bedingungen am Walchsee: „Wir wissen ja schon seit vielen Jahren, was uns hier erwartet und auch diesmal macht alles einen sehr guten Eindruck. Da fühlt man sich gleich schon wieder wie zu Hause!“  


Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren