Logo der VfL-Akademie vor dem Hauptgebäude in Wolfsburg.
30.10.2020
Akademie

Alle Spiele abgesetzt

Bis Ende November finden keine Partien der Akademie-Teams statt.

Logo der VfL-Akademie vor dem Hauptgebäude in Wolfsburg.

Aufgrund der sich verschärfenden Corona-Pandemie und den Beschlüssen der Bundesregierung vom Mittwoch wurde am Donnerstag entschieden, dass bis Ende November keine Spiele der Akademie-Teams des VfL Wolfsburg stattfinden – alle Partien wurden abgesetzt. Der Norddeutsche Fußballverband (NFV) hatte zwar bestimmt, dass die Spiele in der Regionalliga Nord der Herren am Wochenende noch ausgetragen werden, ausgenommen die Partie zwischen der U23 des VfL Wolfsburg und Atlas Delmenhorst –  da die Region Delmenhorst zu den absoluten Corona-Hotspots zählt. Alle anschließenden Regionalliga-Begegnungen ab dem 2. November bis mindestens Ende November finden nicht statt, so der Beschluss des NFV. Dieser teilte mit: Die neue Verfügungslage, die am 2. November 2020 Inkrafttreten wird, beinhaltet, dass Mannschaftssport im Amateurbereich bis auf Weiteres nicht mehr erlaubt ist. Dies bedeutet, dass auch alle Spiele in den Spielklassen des NFV bis auf Weiteres, mindestens aber bis Ende November abgesetzt werden müssen. Nach Abstimmung der Staffelleiter wird bereits der kommende Spieltag am 31.10./01.11.2020 in den drei Junioren-Regionalligen nicht stattfinden.

Keine U19- und U17-Spiele mehr

Die A- und B-Junioren-Bundesligen setzen ebenfalls bis mindestens Ende November aus. Die Abstimmung des DFB mit den Vereinen hatte am Donnerstag ergeben, dass bereits am Wochenende keine Partien mehr stattfinden werden. So kann die U19 des VfL nicht gegen Energie Cottbus spielen, die Begegnung der U17 mit Eintracht Braunschweig fällt ebenfalls aus.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren