Wout Weghorst im Trikot der Elftal während eines Länderspiels.
11.11.2019
Männer

Acht Wölfe auf Reisen

Wout Weghorst und Co. beschließen die EM-Qualifikation.

Wout Weghorst im Trikot der Elftal während eines Länderspiels.

Die kräftezehrenden Englischen Wochen liegen nun hinter den Wölfen. Bevor es für die Glasner-Elf am Samstag, 23. November, in der Liga mit dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt weitergeht (Anstoß um 15.30 Uhr), stehen in der nun beginnenden Länderspielpause für insgesamt acht VfL-Profis noch entscheidende Qualifikationsspiele für die EM 2020, den Afrika Cup 2021 und die CONCACAF Nations League an. Erstmals seit Juni 2018 wurde dabei auch wieder Angreifer Wout Weghorst für die niederländische Auswahl nominiert.

Niederlande und Schweiz kurz vorm Ziel…

In der deutschen Gruppe C möchte die derzeit punktgleich mit der Löw-Elf auf Platz eins liegende Niederlande beim Tabellendritten Nordirland in ihrem vorletzten Gruppenspiel den entscheidenden Qualifikationsschritt gehen, damit dann die abschließende Partie gegen Schlusslicht Estland zum Schaulaufen werden kann. Erfreulich: Erstmals seit langer Zeit nominierte Bondscoach Ronald Koeman VfL-Goalgetter Wout Weghorst für die Elftal. Kevin Mbabu und Renato Steffen haben es mit der Schweiz als Tabellendritter der Gruppe D ebenfalls selbst in der Hand, noch unter die beiden ersten Plätze ihrer Qualifikationsgruppe zu springen und damit das Ticket zur Endrunde zu lösen. Voraussetzung wären zwei Siege in den abschließenden Partien gegen Georgien und in Gibraltar. Sollten diese gelingen, wären die Eidgenossen definitiv dabei, da sich die derzeitigen Gruppenbesten Irland und Dänemark im direkten Duell die Punkte gegenseitig abnehmen. Admir Mehmedi wird dem VfL-Duo und seinen Landsmännern die Daumen drücken, aufgrund seiner Verletzung verpasst er die entscheidenden Partien.

… Kroatien und Österreich ebenfalls

Josip Brekalo bestreitet zunächst mit Tabellenführer Kroatien in Gruppe E das letzte EM-Qualifikationsspiel gegen den Tabellendritten Slowakei und benötigt dabei einen Punkt, um sich das Ticket für die Endrunde zu sichern. Danach folgt dann noch ein Freundschaftsspiel gegen Georgien. Den letzten Schritt zur europäischen Finalrunde möchte auch Österreich mit VfL-Keeper Pavao Pervan in Gruppe G gehen – Xaver Schlager fehlt Austria weiterhin verletzungsbedingt. Als derzeitiger Zweiter hinter den bereits qualifizierten Polen stehen die Chancen bei den zwei ausstehenden Partien gegen Nordmazedonien und in Lettland, wo das Team Franco Fodas jeweils Favorit ist, bestens. Zwei Pünktchen benötigt Österreich noch, um ganz sicher zu gehen.

USA unter Zugzwang, DR Kongo beginnt Afrika-Cup-Qualifikation

In der CONCACAF Nations League zweimal im Einsatz ist John Anthony Brooks mit den USA. Greg Berhalters Team benötigt gegen Kanada und auf Kuba jeweils Siege, um die Kanadier noch von Gruppenrang eins verdrängen zu können und damit im Juni 2020 an der Finalrunde teilnehmen zu dürfen. Derweil tritt Marcel Tisserand mit der Nationalelf der DR Kongo zu den ersten Partien der beginnenden Afrika-Cup-Qualifikation an. In Gruppe D geht es zunächst zuhause gegen Gabun sowie auswärts nach Gambia.

Nmecha für DFB-U21-Auswahl

Zudem wurde Lukas Nmecha von DFB-U21-Cheftrainer Stefan Kuntz für das EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien nominiert. Deutschland ist nach zwei Begegnungen noch ohne Punktverlust und kann gegen die Belgier (derzeit vier Punkte nach drei Begegnungen) die Tabellenführung ausbauen.

Alle Begegnungen auf einem Blick

Josip Brekalo (Kroatien)
Sa., 16. November, 20.45 Uhr: Kroatien – Slowakei (EM-Qualifikation)
Di., 19. November, 20.45 Uhr: Kroatien – Georgien (Freundschaftsspiel)

John Anthony Brooks (USA)
Sa., 16. November, 1 Uhr: USA – Kanada (CONCACAF Nations League)
Mi., 20. November, 1.30 Uhr: Kuba – USA (CONCACAF Nations League)

Kevin Mbabu, Renato Steffen (Schweiz)
Fr., 15. November, 20.45 Uhr: Schweiz – Georgien (EM-Qualifikation)
Mo., 18. November, 20.45 Uhr: Gibraltar – Schweiz (EM-Qualifikation)

Lukas Nmecha (Deutschland U21)
So., 17. November, 16 Uhr: Deutschland – Belgien (U21-EM-Qualifikation)

Pavao Pervan (Österreich)
Sa., 16. November, 20.45 Uhr: Österreich - Nordmazedonien (EM-Qualifikation)
Di., 19. November, 20.45 Uhr: Lettland - Österreich (EM-Qualifikation)

Marcel Tisserand (DR Kongo)
Do., 14 November, 20 Uhr: DR Kongo – Gabun (Afrika-Cup-Qualifikation)
Mo., 18. November, 17 Uhr: Gambia – DR Kongo (Afrika-Cup-Qualifikation)

Wout Weghorst (Niederlande)
Sa., 16. November, 20.45 Uhr: Nordirland – Niederlande (EM-Qualifikation)
Di., 19. November, 20.45 Uhr: Niederlande - Estland (EM-Qualifikation)

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren