Torwarttrainer Andreas Hilfiker hält beim Training mehrere Bälle in den Händen.
23.12.2019
Männer

Abschied von Hilfiker

Der Torwarttrainer und der VfL gehen getrennte Wege.

Torwarttrainer Andreas Hilfiker hält beim Training mehrere Bälle in den Händen.

Nach fast zwölf Jahren nimmt Andreas Hilfiker zum Jahresende Abschied von den Wölfen. Der Vertrag zwischen dem Schweizer Torwarttrainer und den Grün-Weißen wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Im Januar 2008 von Felix Magath als Torwarttrainer zum Bundesligateam geholt, coachte der heute 50-Jährige in dieser Funktion mehr als zehn Jahre die Torhüter der Wölfe. Seit Februar 2018 war der gebürtige Aargauer als Koordinator für den Torwartbereich zuständig.
 
„Es war eine unglaublich schöne und intensive Zeit beim VfL. Gemeinsam mit dem Team, den Mitarbeitern und Fans haben wir gefeiert und auch gelitten und ich möchte keinen Moment missen. Mein Dank gilt auch Jörg Schmadtke und Marcel Schäfer für die vertrauensvollen Gespräche. Ich wünsche dem VfL für die Zukunft alles Gute und den maximal möglichen sportlichen Erfolg“, sagt Hilfiker. 

Sportdirektor Marcel Schäfer: „Mit Andreas Hilfiker verlässt ein toller Torwarttrainer und großartiger Mensch den VfL. Wir wünschen ihm nur das Beste und hoffen, dass er sich das eine oder andere Mal in der Volkswagen Arena blicken lässt.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren