Marin Pongracic jubelt nach seinem Tor im Spiel gegen Leverkusen.
31.07.2020
Männer

Ab sofort die 34

Marin Pongracic erhält zur kommenden Spielzeit seine Lieblings-Rückennummer.

Marin Pongracic jubelt nach seinem Tor im Spiel gegen Leverkusen.

Nach der neuen Nummer 31 Yannick Gerhardt erhält zur kommenden Spielzeit 2020/2021 nun auch ein weiterer VfL-Profi seine bevorzugte Rückennummer. Winterneuzugang Marin Pongracic, der für die Wölfe bislang mit der 22 auflief, darf sich freuen, zukünftig mit „seiner“ 34 den Platz zu betreten.

In diesjähriger Europa League noch mit der 22

Allerdings trägt der Deutsch-Kroate analog zu Gerhardt in der  im März unterbrochenen und nun im August fortgesetzten UEFA Europa League weiterhin seine alte Rückennummer, da dieser Wettbewerb noch zur vorherigen Saison 2019/2020 zählt.

Besondere Bedeutung der 34

Die Zahl 34, mit der der 22-Jährige unter anderem auch bei seinem Ex-Klub RB Salzburg auflief, hat eine ganz besondere persönliche Bedeutung für den gebürtigen Landshuter, wie er in der aktuellen „Neuland“-Ausgabe des „Unter Wölfen Magazin“ verrät. Schließlich sind die 3 und die 4 die letzten beiden Zahlen seiner Heimatstadt. Im dortigen Interview äußerte er noch die Hoffnung, irgendwann wieder mit der 34 aufzulaufen. Schneller als gedacht ist es nun also so weit.

Jetzt die Trikots 2020/2021 bestellen

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren