Michael Meeska zusammen mit Vertretern des Dudens bei der Präsentation des Magazins.
10.03.2020
Soziales

„Ab jetzt rette ich die Welt!“

Kooperationsprojekt zwischen VfL Wolfsburg, Dudenverlag und memo AG.

Michael Meeska zusammen mit Vertretern des Dudens bei der Präsentation des Magazins.

Menschenrechts-, Umwelt- und Klimaschutz erscheinen in der heutigen Zeit dringlicher denn je. Die 17 Nachhaltigkeitsziele („Sustainable Development Goals“) der Vereinten Nation, die im Jahr 2015 verfasst wurden, zeigen, wie jeder selbst aktiv zum Wandel beitragen kann. Der VfL Wolfsburg hat nun in Kooperation mit dem Dudenverlag sowie der memo AG das Kinder-Nachhaltigkeitsheft „Ab jetzt rette ich die Welt“ veröffentlicht. In diesem Magazin werden die 17 Ziele kindgerecht vermittelt. Dazu werden den Kindern Tipps und Tricks gezeigt, wie beispielsweise auch im Alltag Ressourcen gespart werden können und dadurch jeder persönlich etwas gegen den Klimawandel unternehmen kann.

Präsentation vor Geschäftsführer

Das Heft wurde am vergangenen Samstag vor dem Bundesligaspieltag gegen RB Leipzig im Grün-Weißen-Klassenzimmer Schülerinnen und Schülern der Grundschule Fallersleben vorgestellt. Vor Ort war auch VfL-Geschäftsführer Michael Meeske, in dessen Aufgabenbereich die Corporate Social Responsibility (CSR) der Wölfe fällt. Das Magazin „Ab jetzt rette ich die Welt“ steht online zum Download zur Verfügung.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren