Studium in Wolfsburg

Studieren am VfL Campus!

Seit Herbst 2015 gibt es den VfL Campus. In den Studiengängen Bachelor of Business Administration (B.A.) und Master of General Management (M.A.) kann am privaten Hochschulcampus des VfL ein klassisches wirtschaftswissenschaftliches Studium absolviert werden. Die Abschlüsse sind durch eine Kooperation mit dem Sportbusiness Campus und der Steinbeis Hochschule Berlin staatlich anerkannt.
Der VfL Campus steht allen sportinteressierten Studierenden offen, welche die Hochschulreife vorweisen können und nicht in einem gängigen Hörsaal, sondern in einzigartiger Atmosphäre und in kleinen Gruppen ihr Studium absolvieren wollen. Und die neben der wissenschaftlichen Ausbildung auch noch direkten Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk im Sportbusiness erhalten möchten. Gastdozenten aus Verein, Verbänden, Liga und Konzernen ermöglichen stets einen aktuellen Praxisbezug.

Informationen über die Möglichkeiten, am VfL Campus zu studieren gibt es unter vflcampus@vfl-wolfsburg.de oder auf der Website vom SPORTBUSINESS CAMPUS.

Business Administration (B.A.)

Spitzensport und Spitzenvereine sind Marken und Aktiengesellschaften, die längst wie Unternehmen geführt werden. Mit dem Bachelor in Business Administration mit Vertiefung Sportbusiness erlangen die Absolventen all diejenigen Qualifikationen, die sie in der Sportwelt zu einem begehrten Mitarbeiter machen: BWL-Fachkenntnisse, Sportbusiness-Know-how und ein Netzwerk in die Sportbranche.

Das klassische wirtschaftswissenschaftliche Studium wird mit Prozessen, Konzepten und branchenspezifischen Eigenschaften des Sportbusiness kombiniert. Grundkenntnisse der Betriebswirtschaftslehre sind eine wichtige Basis, um erfolgreich ins Berufsleben zu starten – egal, in welcher Branche. Dementsprechend sind auch die Inhalte der Module aufgebaut: Bilanzen, Strategien und Unternehmensprozesse etc. werden interdisziplinär gelehrt, analysiert und anhand aktueller Fallbeispiele aus der Sportwelt verglichen und diskutiert.

Die Vertiefungsrichtung Sportbusiness mit den Modulen Sporteventmanagement, Sportkommunikation, Sportmarketing und Sportökonomie schärft die Kompetenzen, um im komplexen und begehrten Geschäft des Sportmanagements Fuß zu fassen.

Die Studierenden erhalten umfassendes Know-how in Sport- und Medienmanagement. Großereignisse des Sports werden unter die Lupe genommen, Budgets erarbeitet, neue Sporttrends und das Sportkonsumverhalten erforscht, damit erfolgreiche Marketing-, Sponsoring- und Kommunikationskonzepte erstellt werden können.

General Management (M.A.)

Führungskräfte mit solider wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung kombiniert mit dem Wissen der branchenspezifischen Eigenheiten des Sportbusiness sind gesucht. Die schnellwachsende Branche des Sports braucht top ausgebildete und vernetzte Manager.

Durch das Master-Studium mit der Ausrichtung auf Sportbusiness erlangen die Absolventen all diejenigen Qualifikationen, die sie in der Sportwelt zu einer begehrten Managerin oder einem begehrten Manager machen.

Das klassische wirtschaftswissenschaftliche Master-Studium aus dem begehrten Studienzweig Business Development wird mit nationalen und internationalen Prozessen, Strategien und branchenspezifischen Charakteristiken des Sportbusiness kombiniert. Fachkenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre sind die Basis, um sich erfolgreich im gehobenen Management zu etablieren – egal, ob im Profi- oder Amateursport oder gar in einer anderen Branche. Die Modulstruktur ist dementsprechend gewählt, so dass sie ökonomische Prozesse interdisziplinär analysieren und auf die Sportbranche adaptieren können.

Aktuelle Trends im Sportbusiness dienen in allen Modulen als Vorlage für Case Studies. Bilanzen, Strategien, CSR Management, Business Development u.v.m. der großen Sportgiganten werden kritisch hinterfragt und Lösungsansätze zielorientiert entwickelt. Personalrecruting, -entwicklung und -führung spielen im Studium ebenfalls eine entscheidende Rolle, um Sie erfolgreich als Manager mit Personalverantwortung zu entwickeln.

Mit der Ausrichtung Sportbusiness schärfen sie in den Modulen Sporteventmanagement, International Sportmanagement, Sportmarketing, Sportökonomie und Sports and Development ihre Kompetenzen, um im komplexen und begehrten Geschäft des etablierten Sportmanagements Fuß zu fassen.

Sie erlangen umfassendes Know-how in Sport und Business-Management. Großereignisse des Sports werden unter die Lupe genommen, Budgets erarbeitet, neue Sporttrends und das Sportkonsumverhalten erforscht, damit erfolgreiche nationale und internationale Marketing-, Sponsoring- und Kommunikationskonzepte erstellt werden können.

Funktionen

Teilen

Kontakt

Ole Riege
VfL Campus
Tel.: 05361 / 89 03 613
E-Mail schreiben