VFL Wolfsburg

Einsatz außerhalb der Volkswagen Arena

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Offenes Bezahlsystem außerhalb der Arena
  • Restguthaben der Bezahlkarte verfällt nicht
  • Das Restguthaben können Sie bequem in Einzelhandel wie z.B. in Supermärkten, Tankstellen, im ÖPNV, an Zigaretten- und Parkautomaten zum Zahlen nutzen
  • Einsatz der Bezahlkarten in den Arenen in Leverkusen, Mainz, Köln, Bremen und Ingolstadt    
  • Bankenprojekte erhöhte die Aktzeptanzstellen in der Region

Die VfL Karte und VfL-Pfandkarte können Sie dank der enthaltenen kontaktlosen GeldKarten- und girogo-Funktion als „elektronisches Portemonnaie“ außerhalb der Volkswagen Arena verwenden. Das aufgeladene Guthaben auf der Karte kann damit zur kontaktlosen und kontaktbehafteten Bezahlung bei Beträgen von bis zu 20 Euro pro Bezahlvorgang an über 420.000 Akzeptanzstellen in ganz Deutschland genutzt werden. Dazu zählen beispielsweise Parkscheinautomaten, Kantinen und Waschsalons oder Bezahlstellen des ÖVPN, die mit dem GeldKarten- oder girogo-Symbol ausgestattet sind.
Durch das Bankenprojekt girogo hat sich in der Region Wolfsburg/ Hannover/Braunschweig besonders in Geschäften des Einzelhandels die Anzahl der Akzeptanzstellen erhöht.
Ihre Bankkarte mit GeldKarten-Chip kann auch als Zahlmedium an den Akzeptanzstellen im Einzelhandel eingesetzt werden. Das Auf- und Entladen Ihrer Bankkarte können Sie ganz bequem am Geldautomaten Ihrer Hausbank erledigen.

Einen Überblick über Akzeptanzstellen in Wolfsburg und Umgebung, bei denen das kontaktlose Bezahlen mit Ihrer VfL Karte  möglich ist, erhalten Sie auf der unten angezeigten Karte und unter folgendem Link.