VFL Wolfsburg

Umwelt

Das Symbol des Umweltschutzes beim VfL - ein Wassertropfen mit dem VfL-Logo auf einem Blatt.

Aktuelles - Umwelt

01.12.2014

Die Umwelt bewahren

Nachhaltigkeitstag beim VfL.[weiterlesen]

Gruppenbild mit VfL-Stürmern: v.l. Bas Dost, Isabel Kerschowski (VfL-Frauen), Stadtforst Dirk Schäfer, Matteo Mazzone (U10), VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs, LSW-Geschäftsführer Jürgen Hüller, Oskar Zawada (U19).
12.11.2014

„VfL-Wald“

„Gemeinsam bewegen“-Aktion der LSW und der Wölfe: Ein Baum pro Tor![weiterlesen]

Ein Wassertropfen, in dem das VfL-Logo zu sehen ist, liegt auf einem Blatt.
14.07.2014

Jetzt teilnehmen!

Um die Mobilität seiner Fans besser erfassen zu können, hat der VfL Wolfsburg ...[weiterlesen]

11.06.2014

1.100 Euro für NLZ

Grüner Gedanke mit vielen Gewinnern[weiterlesen]

23.03.2014

„Wolf´s Up“

VfL präsentiert nachhaltige Merchandising-Kollektion.[weiterlesen]

RSS-Feed

Team-Projekt: Umweltschutz

Globale Erwärmung und Bananenflanke, CO2-Emmission und Abseitsfalle oder regenerative Energien und Lattenkreuz. Diese Begriffe passen nicht zusammen oder? Falsch! Umwelt und Fußball, dass sind längst keine Themen mehr die aneinander vorbeikommen. Als Verein der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg eine Vorbildsfunktion inne und genau diese nutzt er um die Menschen für den Umweltschutz zu sensibilisieren. Deshalb hat der Verein den Bereich Umwelt als eines seiner Kernthemen definiert und setzt sein Engagement besonders hierfür ein.

100 % Ökostrom

Das Umweltmanagement des VfL ist vielfältig, der Verein hat auf Recyclingpapier umgestellt, schenkt bei den Spielen in Mehrweg- statt Plastikbechern aus und nutzt im Stadion Bewegungsmelder statt Dauerbeleuchtung. Beim Versand von Fanartikeln zahlt der Verein Emissionsausgleich, und die Rasenflächen auf den Trainingsplätzen werden wasserschonend mit Grauwasser aus dem Mittellandkanal gesprengt. Alles getreu nach dem Umweltmotto des VfL – Grün aus Überzeugung.

Aber auch die großen Veränderungen scheut der VfL Wolfsburg nicht: Seit Juni 2011 bezieht das gesamte Stadion, die Geschäftsstelle sowie das Nachwuchsleistungszentrum 100 % Ökostrom. Die Volkswagen Arena ist zudem ein zertifiziertes „Ökoprofit Stadion“. Ökoprofit steht für Ökologisches Projekt für integrierte Umwelt-Technik und umfasst einen Managementansatz, der die Betriebskosten senkt und dabei gleichzeitig den Verbrauch natürlicher Ressourcen reduziert.

Im Team ist man stärker

Wie im Fußball, so zählt auch im Umweltschutz – im Team ist man stärker. Daher arbeitet der VfL mit umweltbewussten Partnern zusammen, um gemeinsam die gesteckten Ziele zu erreichen. Mit seiner Mitgliedschaft im Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. verpflichte sich der Verein dazu, dass auch die Lieferanten des VfL Umweltstandards unterliegen. Zudem wirkt der VfL Wolfsburg seit vielen Jahren mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) in diversen Projekten zusammen.

Aber nicht nur der VfL selbst, auch die Fans sollen für ein umweltbewusstes Verhalten motiviert werden. Daher wird eine Mobilitätsplattform auf der vereinseigenen Website angeboten. Besucher organisieren sich in Mitfahrgelegenheiten, finden die schnellste Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und können einen CO2-Rechner nutzen – um zu prüfen, wie ihr ökologischer Fußabdruck sich verbessert, wenn sie das Auto zu Hause stehen lassen.

Gemeinsam bewegen - Umwelt

Menü der Unterseiten

Die Grün aus Überzeugung Kollektion aus 100% Baumwolle.

Grün aus Überzeugung

100% Bio-Baumwolle

 

Zwei Formulare werden dargestellt und ein Icon mit der Inschrift - CO2-Neutral - ist eingebunden.

CO2-Rechner

Neutralisiere
Deinen
CO2-Verbrauch!

 

Zertifikat des Bundesdeutschen Arbeitkreis für Umweltbewusstest Management e.V..

VfL ist B.A.U.M.-Mitglied