VFL Wolfsburg

Fünf Männer trainieren zusammen.
19.03.2017

Symbol für Toleranz

Nilla Fischer spielt gegen den FC Bayern erstmals mit Kapitänsbinde in ...[weiterlesen]

Die Schüler aus Vorsfelde präsentieren ihre Fotowand.
03.11.2016

Tag gegen Rassismus an der Hauptschule Vorsfelde

Der VfL Wolfsburg beteiligt sich aktiv am Kampf gegen Rassismus und ...[weiterlesen]

27.09.2016

Teamgeist zählt beim Integrationsturnier

Sport leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration. Aus diesem Grund fand am ...[weiterlesen]

RSS-Feed

Gemeinsam bewegen und gewinnen

Auf dem Platz und auch daneben gilt – nur gemeinsam kann man gewinnen! Fußball begeistert Menschen in jedem Alter, aus allen Schichten und Kulturen und bringt all diese zusammen. Er zeigt wie wichtig Fairness und respektvoller Umgang miteinander sind. Deshalb setzt sich der VfL Wolfsburg besonders für diese Werte ein, fördert die Integration von Menschen mit Behinderungen und engagiert sich gegen Rassismus. Integration ist eines der Kernthemen der Initiative „Gemeinsam bewegen“, daher fokussiert der Verein sein Engagement auch besonders auf diesen Bereich.

Nah am Spielgeschehen

Die Offenheit für Sportlerinnen und Sportler mit geistiger Behinderung sieht der VfL Wolfsburg als wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft. Neben 80 Rollstuhl-Plätzen bietet die Heimstätte der Wölfe für bis zu zehn Sehbehinderte einen mitreißenden Live-Kommentator an, der sie ganz nah am Spielgeschehen teilhaben lässt. Des Weiteren werden mit Special Olympics regelmäßig Übungseinheiten an der Volkswagen Arena organisiert.

Gegen Rassismus

Als Partner des Projekts „Show Racism the Red Card“ engagiert sich der VfL darüber hinaus im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung. Ziel der Kooperation ist es Kinder und Jugendliche in Schulen, Sportvereinen und anderen Jugendeinrichtungen für unterschiedliche Formen von Diskriminierung und Rassismus zu sensibilisieren. Dazu werden regelmäßig Workshops in der Volkswagen Arena angeboten. Der Verein setzt sich weiterhin für seine Integrations-Projekte ein und steht zu seiner Überzeugung – nur gemeinsam kann man gewinnen!