VFL Wolfsburg

VfL-Wiki

Das Projekt in Bildern

VfL-Wiki: das neue eLearning-Projekt

Das „VfL-Wiki“ ist ein innovatives eLearning-Arrangement für Partnerschulen des Vereins, das auf Grund seiner Einfachheit zum Mitmachen einlädt und vielfältige interaktive Übungsformen bereit hält. Klassen und auch einzelne Schülerinnen und Schüler können sich einbringen und lernen. Vielfältige Sachgebiete nicht nur aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde lassen sich gut mit dem Thema Fußball verknüpfen und bieten dadurch neben dem interaktiven Medium an sich eine neue Motivation für Schülerinnen und Schüler.
 
Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements für Bildung ist der VfL Wolfsburg mit diesem Mitmach-Projekt Vorreiter unter den Bundesligavereinen. Im ersten Schritt sind sechs VfLPartnerschulen mit von der Partie. Ziel ist die schrittweise Öffnung für interessierte Schulen.
 
Die „VfL-Wiki“-Partnerschulen seit dem Schuljahr 2011/2012:

  • Neue Schule, Wolfsburg
  • Erich-Kästner Schule, Weddel
  • Gymnasium Martineum, Halberstadt
  • Gymnasium im Schloss, Wolfenbüttel
  • Grundschule Fallersleben
  • Realschule John-F.-Kennedy-Platz, Braunschweig

Die „VfL-Wiki“-Partnerschulen seit dem Schuljahr 2012/2013:

  • Grundschule Brome
  • Pestalozzischule, Wolfsburg
  • Gymnasium am Bötschenberg, Helmstedt
  • Grundschule Calberlah
  • Gymnasium Fallersleben
  • Grundschule Waldschule Tülau-Voitze
  • Grundschule Uslar
  • Oberschule Vienenburg

Der VfL Wolfsburg kooperiert beim „VfL-Wiki“ mit erfahrenen Medienpädagogen von lernmodule.net, einer gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung von neuen Medien in Schulen. Nadine Anskeit, die schon mehrere nationale und internationale Wiki-Projekte geleitet hat, betont: „Der kompetente Umgang mit Medien ist eine Schlüsselqualifikation für lebenslanges Lernen. Hier macht es Schülern auch noch Spaß!“

Mehr Informationen über „VfL-Wiki“ finden Sie hier.