VFL Wolfsburg

VfL Campus

Studieren bei den Profis - Beim VfL Wolfsburg Campus.

Studium in Wolfsburg

Studieren und Weiterbilden beim VfL Wolfsburg!

Seit Herbst 2015 kann man beim VfL Wolfsburg studieren – und das mit staatlich anerkannten Abschlüssen. In den Studiengängen Bachelor of Business Administration (B.A.) und Master of General Management (M.A.) kannst du am „VfL Campus“, dem privaten Hochschulcampus des VfL Wolfsburg, ein klassisches wirtschaftswissenschaftliches Studium absolvieren. Die Abschlüsse hier am „VfL Campus“ sind durch eine Kooperation mit dem SPORTBUSINESS CAMPUS und der Steinbeis Hochschule Berlin staatlich anerkannt.

Der „VfL Campus“ steht allen sportinteressierten Studierenden offen, welche die Hochschulreife vorweisen können und nicht in einem normalen Hörsaal, sondern in einzigartiger Atmosphäre und in kleinen Gruppen ihr Studium absolvieren wollen. Und die neben der wissenschaftlichen Ausbildung auch noch direkten Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk im Sportbusiness erhalten möchten. Gastdozenten aus Verein, Verbänden, Liga und Konzernen gehören ebenso dazu wie die Möglichkeit für Studierende, an jedem Präsenztag live mitzubekommen, wie das Management die Geschicke der Wölfe leitet. Beim „VfL Campus“ hast du, durch die Heimat beim VfL Wolfsburg, ständig einen Praxisbezug ins Sport- und Fußballbusiness.

Der „VfL Campus“ bietet dir die Möglichkeit Studium und Sport zu verbinden. Informier dich jetzt über deine Möglichkeiten hier zu studieren unter vflcampus@vfl-wolfsburg.de oder auf der Website vom SPORTBUSINESS CAMPUS.

zur Webseite Sportbusiness Campus

 

Bachelor in Business Administration

Dieses Studium hat folgende 11 Grundmodule: Grundlagen BWL, Finanzmanagement, Projektmanagement, Personalwirtschaft, Unternehmensführung, Marketing, Accounting & Controlling, VWL, Wirtschaftsrecht, Organisation, Wissenschaft & Methodik / Statistik. Zudem gibt es Sportkommunikation, Sportmarketing, Sportökonomie, Sporteventmanagement als 4 Vertiefungsmodule.

Themenkomplexe im Bachelor in Bussines Administration sind:

  • Grundlagen des Sportmanagements
  • Sportstättenmanagement
  • Personalmanagement in Profi- und Amateurvereinen
  • Sportsponsoring
  • Marketing- und Kommunikationsstrategien im Sport
  • Sportartikelindustrie
  • Nachhaltige Sportkonzepte
  • Eventisierung des Sports
  • Interdisziplinäre Kooperationen
  • Trends im Sport (E-Sport, Digitalisierung, US-Sports)

Master in General Management

Im Studium in Master in General Management gibt es folgende 12 Module: Economics, Law, Entrepreneurship, Market Analysis, Strategy, Marketing, Accounting & Corporate Finance, Production & Logistics, Interntional Management, Project Management & Organisation, Leadership & Competencies 1, Leadership & Competencies 2. Zusätzlich gibt es diese 5 Vertiefungsmodule: Project Management (Sporteventmanagement), Marketing & Quality Management (Sportmarketing), Managerial Economics (Sportökonomie), Internationalisation & Globalisation (internat. Sportmanagement), Leadership Abilities (Sports & Development).

Themenkomplexe des Master in General Management sind:

  • Angewandte Theorien des Sportmanagements
  • Sportstättenmanagement
  • Führungsstile in Profi- und Amateurvereinen
  • Sportsponsoring (Digitalisierung)
  • Marketing- und Kommunikationsstrategien im Sport
  • Internationalisierung im Sportbusiness
  • Entwicklung und Empowerment mit und durch Sport
  • Zuschauergenerierung und Fanverhalten
  • Interdisziplinäre Kooperationen und Strategien
  • Trends im Sport (E-Sport, Digitalisierung, US-Sports, Crowdfunding)
  • Internationale Großereignisse im Sport
  • CSR in Sportvereinen
  • Social Media im Profisport
Sportbusiness Management und Fußball Management studieren am VfL Campus.

Weiterbildungen mit Hochschulzertifikat

Fußball Management und Sportbusiness Management beim VfL Campus

Präsenztage ist ein wichtiges Stichwort beim „VfL Campus“ – denn einer seiner großen Vorteile ist, dass das Studium auch berufsbegleitend absolviert werden kann. An knapp 16 Wochenenden (Freitag und Samstag) pro Jahr wird gelehrt. Beim Studium ebenso wie bei dem zweiten Bildungsangebot für alle Sportbusiness-Interessierten, die noch kein Studium absolvieren wollen oder aber auch die Hochschulreife nicht haben: Die Weiterbildungen Fußball Management und Sportbusiness Management richten sich genau an diese Bildungsinteressierten, die nochmals einen Kick für ihre Karriere möchten – sie dauern ein Jahr, werden ebenfalls am Wochenende unterrichtet und mit einem natürlich auch staatlich anerkannten Hochschulzertifikat (38 ETCS) abgeschlossen.

Die Weiterbildungen am VfL Campus sind auch berufsbegleitend möglich.

  • Fußball Management mit Hochschulzertifikat
  • Sportbusiness Management mit Hochschulzertifikat

Zusammengefasst: Eine richtig starke Bildungsoffensive, die der VfL Wolfsburg zusammen mit den Organisatoren des Campus von der SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH auf die Beine stellt – einen solchen privaten Hochschulcampus gibt es nämlich sonst nirgends in der Bundesliga.

Nähere Infos zum Standort gibt es unter vflcampus@vfl-wolfsburg.de oder auf der

Website vom Sportbusiness Campus

Impressionen vom VfL Campus

Olaf Rebbe gewährt den Studenten des VfL-Campus Einblicke ins Tagesgeschäft.
11.11.2017

Interessierte Studenten

VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe gewährt am VfL Campus Einblicke ins Tagesgeschäft.[weiterlesen]

Studenten beim VfL Campus.
07.10.2017

Mehr als nur Schlammschlachten

Studenten des VfL Campus erhalten beim Kaminabend spannende Einblicke ins ...[weiterlesen]

04.09.2017

„Stellen Sie Fragen“

VfL Campus startet ins Wintersemester.[weiterlesen]

RSS-Feed

Videos vom VfL Campus

Absolventenfeier am VfL Campus

Die Absolventenfeier vom VfL Campus November 2016
[jetzt ansehen]

Hans-Gerd Bode besucht den VfL-Campus

Der Besuch von Hans-Gerd Bode am VfL Campus
[jetzt ansehen]

17.000 Fans bei Stadionfest

Absolventen vom VfL Campus im August 2017
[jetzt ansehen]

Der Blog zum VfL Campus

Patricia Klemm beim American Football Spiel mit einem Ball in der Hand.Patricia Klemm und Philipp Dembowski bloggen hier über ihre Erfahrungen am Campus, den Sport, das Fansein und über das, was ihnen rund um das Studieren im Stadion sonst noch über den Weg läuft. 

Direkt zum Blog