VFL Wolfsburg

PopUp Party in der Markthalle

29.03.2018

Raum für digitale Ideen geht in die Verlängerung.

Seit Januar 2018 ist die Markthalle im Herzen von Wolfsburg mit dem temporären PopUp Space ein Raum für digitale Ideen. Ziel des gemeinsamen Projekts der Stadt Wolfsburg, der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und der Volkswagen AG mit Unterstützung der Aalto Design Factory war es, die Digitalisierung in Wolfsburg greifbar und erlebbar zu machen. Seither haben rund 1.500 Besucherinnen und Besucher die zahlreichen Angebote im Rahmen der Initiative #WolfsburgDigital genutzt und an Events, Vortragsreihen und Workshops teilgenommen.

Breites Angebot

Vom vergangenen Dienstag bis zum gestrigen Mittwoch waren nun Interessierten eingeladen, im Rahmen der PopUp Party die Örtlichkeiten und die Community noch näher kennenzulernen. Dabei hatten sich die Projekt-Verantwortlichen ein spannendes Rahmenprogramm mit Blindenfußball und Raum zum Austausch über digitale Themen für die zahlreichen Besucher einfallen lassen. Beim Upcycling Workshop - der VfL Wolfsburg hatte der Jugendförderung Wolfsburg dafür das Mittelkreisbanner der DFL Stiftung vom „Strich durch Vorurteile“-Spieltag übergeben - konnten Besucher Taschen, Beutel, Geldbörsen und vieles mehr herstellen. Zudem gab es die Ausstellung „Digital Dreams” von Studenten der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und der Aalto Universität aus Finnland rund um das Thema Augmented und Virtual Reality zu bestaunen. Der Holz-Pizzaofen der Stadtjugend sorgte darüber hinaus für das kulinarische Wohlergehen.

Menü der Unterseiten

Teaser mit dem Schriftzug Krzysztof Nowak-Stiftung und der 10 in einem Herz.