VFL Wolfsburg

VfL Wolfsburg
Hannover 96
1:1
(0:0)
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.
Minute Aktion Ticker
Abschluss Wir stellen jetzt gleich einen ausführlichen Spielbericht online und holen die Stimmen zum Spiel. Euch allen wünschen wir noch ein schönes Restwochenende. Euer VfL-Online-Team.
Im Endeffekt sind es zwei verlorene Punkte, da es unser VfL versäumt hat, in der Drangphase nach dem Führungstor durch Daniel Didavi den zweiten Treffer nachzulegen. So schwankte Hannover zwar, fiel aber nicht und kam durch Martin Harnik sogar noch zum schmeichelhaften Ausgleich.
Das Niedersachsenderby zwischen unseren Wölfen und Hannover 96 endet 1:1.
90.+3. Anpfiff/Abpfiff Abpfiff in Wolfsburg!
90. Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten. Da muss doch noch etwas gehen!
89. Im Gegenzug verfehlt ein Schlenzer von Niclas Füllkrug knapp das Dreiangel.
87. Stockfehler Guilavogui! Der Franzose bekommt den Ball von Yannick Gerhardt von Linksaußen in den Rücken der Abwehr an die Strafraumkante serviert, säbelt aber über den Ball und die Riesenchance ist verpufft!
83. Hannover schien schon mausetot zu sein und urplötzlich macht der Gegner mit dem Ausgleichstreffer im Rücken das Spiel. Unser VfL muss jetzt nochmal alle Kräfte mobilisieren. Auf geht´s Wölfe!
80. Auswechselung Szenenapplaus für Daniel Didavi bei dessen Auswechslung. Für ihn kommt Yunus Malli für die letzten zehn Minuten rein.
77. Auswechselung Letzter Wechsel bei den Gästen: Jonathas geht vom Feld, dafür Niclas Füllkrug neu in der Partie.
76. Ist das bitter! Wir versäumen es, den Sack zuzubinden und im direkten Gegenzug trifft Martin Harnik nach einem Ping-Pong-Zuspiel von Robin Knoche.
75. Tor Tor Hannover!
74. Didavi ist der auffälligste Akteur auf dem Feld. Diesmal scheitert der Torschütze aus 16 Metern.
71. Unsere Elf lässt den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und sucht nach Lücken im Hannoveraner Deckungsverbund.
64. Auswechselung ...und Kenan Karaman ersetzt Manuel Schmiedebach.
64. Auswechselung Doppelwechsel bei Hannover 96! Ihlas Bebou kommt für Felix Klauß...
64. Der zweite Treffer ist mittlerweile überfällig! Hier spielt quasi nur der VfL, Hannover hingegen agiert komplett verunsichert.
61. Doppelchance VfL! Erst schießt Daniel Didavi aus elf Metern über die Querlatte, ehe kurz darauf Divock Origi im Fünfmeterraum geblockt wird.
57. Was für eine Granate von Daniel Didavi, der aus gut 22 Metern einfach mal abzieht. Philipp Tschauner bekommt gerade noch die Fäuste hinter den Ball.
55. War das die Initialzündung? Unsere Jungs drücken sofort wieder in Richtung 96-Tor. Jetzt müssen wir auch sofort nachwaschen!
53. Ja, ja, ja!!! Daniel Didavi trifft per direktem Freistoß aus gut 25 Metern und die Wölfe-Fans sind aus dem Häuschen!
52. Tor Tooooor für die Wölfe!
49. Glanztat von Koen Casteels! 96-Stürmer Felix Klauß tanzt Guilavogui und William aus, scheitert dann aber an unserem reflexstarken Schlussmann.
48. Gelbe Karte Der 96er Julian Korb sieht die erste Verwarnung der Partie.
47. Vorerst keine weiteren Wechsel!
46. Anpfiff/Abpfiff Es geht weiter!
Bisher dominieren die Abwehrreihen dieses Derby. Chancen sind bisher noch Mangelware.
45.+2. Anpfiff/Abpfiff Halbzeit!
45. Aufgrund von Gomez´Verletzung werden zwei Minuten nachgespielt.
41. Auswechselung Das ist ärgerlich! Gomez hat sich in dieser Szene leider verletzt und muss vom Feld. Für ihn nun Dimata im Spiel.
39. Mensch Mario! Perfektes Zuspiel von Josuha Guilavogui auf unseren Kapitän. Der "Leitwolf" will das Leder volley nehmen, verfehlt dabei aber knapp.
37. Klasse Verteidigerspiel von Ignacio Camacho, der Martin Harnik am VfL-Strafraum im Eins gegen Eins abkocht.
33. Es ist ordentlich Pfeffer in der Partie, für die optimale Würze fehlt nur noch der erste VfL-Treffer!
29. Wer sagt´s denn! Didavi flankt an den Fünfmeterraum, wo Mario Gomez zum Kopfball kommt - allerdings keine Gefahr für Hannover-Keeper Philipp Tschauner.
28. Vielleicht sorgen unsere Wölfe mit einem Standard für Gefahr? Nach Foul an Origi gibt es Freistoß aus dem linken Halbfeld.
23. Das Derby lebt von der Stimmung und der Spannung! Strafraumszenen sind dagegen bisher Mangelware.
17. Origi! Klasse Vorarbeit von Daniel Didavi, der Divock Origi mit einem Pass in die Tiefe auf die Reise schickt. Aus halbrechter Position schießt der Belgier knapp neben den linken Pfosten.
14. Viele Unterbrechungen infolge von Foulspielen hemmen den Spielfluss.
10. Hannover zuletzt mit leichten Feldvorteilen, aber ohne klare Torchancen. Nach Freistoß von Felix Klauß verzieht Martin Harnik aus zwölf Metern.
5. Die Stimmung auf den Rängen ist phantastisch - echte Derbystimmung!
3. Flotter Beginn von beiden Teams, die ordentlich in die Zweikämpfe gehen und sich gegenseitig nichts schenken.
1. Anpfiff/Abpfiff Anpfiff - auf geht´s Wölfe!
Die Mannschaften betreten den Rasen der Volkswagen Arena. Unsere Wölfe spielen in Grün-Weiß, Hannover läuft in den traditionellen rot-schwarzen Jerseys auf.
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Felix Zwayer aus Berlin.
Auf der Auswechselbank des Breitenreiter-Teams nehmen vorerst Esser, Sorg, Hübner, Füllkrug, Karaman, Maier und Bebou Platz.
Hannover 96 geht mit der folgenden Formation in die Partie: Tschauner - Korb, Sané, Felipe, Ostrzolek - Schmiedebach, Anton, Bakalorz - Harnik, Jonathas, Klaus.
In der Startaufstellung unserer Wölfe hat es gegenüber dem 1:0 in Frankfurt drei Veränderungen gegeben. Divock Origi ersetzt Landry Dimata in der Offensive. In der Viererkette spielen William und Felix Uduokhai für Paul Verhaegh und den verletzten Marcel Tisserand (Oberschenkvelverhärtung).
Der Kader wird durch die Wechselspieler Grün, Verhaegh, Bazoer, Ntep, Dimata, Malli und Itter komplettiert.
Folgende Startelf schickt der Niederländer heute ins Rennen: Casteels - Knoche, Camacho, Uduokhai - William, Guilavogui, Arnold, Gerhardt - Origi, Didavi - Gomez.
Unser Coach ist sich daher sicher, dass in der Wölfe-Elf "Potenzial drinsteckt".
Unsere Wölfe haben nach der Auftaktpleite in Dortmund in Frankfurt eine Trotzreaktion gezeigt und können entsprechend selbstbewusst aufspielen. „Aus Frankfurt haben wir drei Punkte mitgenommen. Das hilft und überträgt sich in die Stimmung auf dem Trainingsplatz. Die Spieler haben bessere Laune und dann läuft auch alles einfacher“, erklärt Jonker.
„Wir haben uns beide bisherigen 96-Saisonspiele angeschaut. Ich erwarte, dass sie mit guter Laune hierherkommen und Selbstvertrauen haben werden“, erwartet VfL-Coach Andries Jonker einen unbekümmerten Gäste-Auftritt.
Für unsere Jungs steht heute das prestigeträchtige Niedersachsenderby gegen die noch ungeschlagenen Hannoveraner an. Der Aufsteiger konnte sowohl die Auftaktpartie gegen den 1. FSV Mainz 05, als auch am zweiten Spieltag gegen Schalke 04 jeweils mit 1:0 für sich entscheiden. In der Tabelle belegte die Elf von Andre Breitenreiter vor dem dritten Spieltag Rang vier.
Nach der ersten Länderspielpause rollt in der 1. Bundesliga endlich wieder der Ball!
Hallo VfL-Fans! Wir heißen Euch ganz herzlich zum Liveticker unserer Wölfe willkommen und freuen uns, für euch das Heimspiel gegen Hannover 96 kommentieren zu dürfen.
Niedersachsenderby in der Volkswagenarena! Verpasst keine Szene des morgigen Spiels unserer Wölfe gegen Hannover 96, ob zu Hause oder unterwegs. #immernurdu

Menü der Unterseiten

Logo VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Trainer: Andries Jonker

Startaufstellung: Casteels - Knoche, Camacho, Uduokhai - William, Guilavogui, Arnold, Gerhardt - Didavi (81. Malli) - Gomez (41. Dimata), Origi

Reservebank: Grün, Verhaegh, Itter, Dimata, Paul-Georges Ntep, Malli, Bazoer

Logo Hannover 96

Hannover 96

Trainer: André Breitenreiter

Startaufstellung: Tschauner - Korb, Sané, Felipe, Ostrzolek - Bakalorz, Anton, Schmiedebach (64. Bebou) - Harnik, Jonathas (77. Füllkrug), Klaus (64. Karaman)

Reservebank: Esser, Sorg, Hübner, Füllkrug, Karaman, Maier, Bebou

Match-Statistik

Tore: 1:0 Didavi (52.), 1:1 Harnik (75.)

Gelbe Karten: Korb (48.)

Gelb/Rote Karten: -

Rote Karten: -

Zuschauer: 27321