VFL Wolfsburg

VfL Wolfsburg
Hertha BSC
3:3
(2:1)
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.
Minute Aktion Ticker
Was für ein verrückter Fußballabend zum Abschluss des 11. Spieltages. Wir holen jetzt die Stimmen zum Spiel, stellen gleich einen ausführlichen Spielbericht online und verabschieden uns vom Liveticker. Eurer VfL-Online-Team.
90+3. Anpfiff/Abpfiff Schlusspfiff in der Volkswagen Arena. Es bleibt nach einem tollen Fußballspiel beim 3:3 zwischen dem VfL und der Hertha BSC.
90. Es werden drei Minuten nachgespielt.
90. Gelbe Karte Tisserand geht mit gestrecktem Bein in den Gegner, gelbe Karte geht in Ordnung.
90. Flanke Kuba, Kopfball Gomez, links vorbei! Kann denn so ein Ball nicht mal reingehen!
88. Freistoß für uns: Didavi bringt das Ding toll in die Box, Gomez rutscht mit viel Tempo in den Ball, verpasst das Leder nur suuuuuper knapp.
84. Absolut ärgerlich. Guilavogui ist aus dem Spiel, weil er kurz angeschlagen war, die Berliner spielen weiter, Selke ist im 16er, Schuss, Casteels kann zunächst klären, Selke bekommt das Leder erneut und macht dann das Tor.
84. Tor Selke macht das 3:3.
81. Auswechselung Erster Wechsel beim VfL: Kuba kommt und Origi geht.
78. Wir finden, dass unter anderem Josuha Guilavogui heute ein richtig gutes Spiel macht. Josh räumt viel im defensiven Mittelfeld ab und gewinnt wichtige Zweikämpfe!
76. Jetzt zieht Didavi aus 16 Metern ab, flach ins rechte Eck gezogen, Jarstein ist da und hat den Ball.
73. Boooaah - Konter Hertha, am Ende kann Ibisevic aus sieben Metern abziehen, Casteels ist unten und pariert den Schuss. Das gibt einen fetten Applaus von den Rängen!
71. Malli feuert ein tierisches Geschoss aus 25 Metern ab, geiler Hammer und Jarstein kann nur mit Mühe halten. Tolle Szene von Yunus!
67. Zwischenfazit: Wir sehen hier bisher die beste Saisonleistung der Wölfe. Es macht richtig Spaß, dem Offensivfeuerwerk des VfL zuzusehen. Toller Auftritt der Schmidt-Elf. Jetzt bitte die Performance veredeln und das Ding nach Hause bringen!
63. Die VfL-Fans sind begeistert, es gibt sehr viel Stimmung von den Rängen, dann legt Gomez klasse mit der Hacke auf Origi ab, Divock ballert toll drauf, abgeblockt und Szenenapplaus von den Zuschauern.
61. Ja, der Wahnsinn geht hier weiter. Ecke von der linken Seite, Divock läuft sich geschickt am zweiten Pfosten frei, spannt dann einmal sein Sixpack an und drückt das Leder mit dem Bauch über die Linie.
60. Tor TOOOOOOOOOR FÜR DEN VFL - ORIGI MACHT DAS 3:2!!!!!
56. Spiel geht jetzt hin und her. Berlin ist offensiv besser geworden. Alles ist möglich in diesem verrückten Kick!
53. Plattenhardt hatte einen Freistoß von rechts in unseren Strafraum gebracht, dann gewann im 16er Rekik das Kopfballduell gegen Brooks und Casteels war geschlagen. Verdammt!
53. Tor Rekik macht das 2:2 für die Berliner.
51. Freistoß für uns, Entfernung 16 Meter, tolle Position, Didavi schnibbelt die Pille sehr knapp am rechten Pfosten vorbei.
50. Arnold erwischt im Mittelfeld einen Ball im Spielaufbau der Hertha, passt sofort auf Didavi, der aber nicht mitgespielt hat.
48. Gefühlt will die Hertha jetzt mehr nach vorne machen. Mal schauen, ob das gelingt...
46. Beide Trainer haben in der Pause keine Wechsel vorgenommen.
46. Anpfiff/Abpfiff Es geht weiter. Die zweite Halbzeit läuft. Viel Glück und Erfolg VfL!
45+2. Anpfiff/Abpfiff Halbzeit in der Volkswagen Arena. Was für verrückte, was für geile erste 45 Minuten. Es war spektakulär, hat extrem viele Nerven gekostet, wir haben das 0:1 nach 20 Sekunden kassiert, uns wurden zwei Tore durch Videobeweis aberkannt, Mario Gomez hat einen Elfmeter verschossen und durch Tore von Yunus und Mario führen wir hier absolut verdient mit 2:1. Wir gehen total aufgewühlt in die Pause und gönnen und jetzt erst einmal eine richtig dicke Currywurst! Bis gleich!
44. Didavi spielt einen Traumpass in die Spitze auf Gomez, Mario knallt alles, aber auch wirklich alles aus seinem Körper raus, Schuss aus 14 Metern, dann tippt das Leder erst an den rechten Pfosten, dann an den linken Pfosten und trudelt am Ende über die Linie. Waaaaaahnsinnnnnn!
44. Tor TOOOOOOOR - Mario Gomez macht das 2:1 für die Wölfe!
41. Das ist sowas von verdient. Tisserand kam erst von links, dann eine gute Flanke in die Mitte, Origi erwischt den zweiten Ball, Hereingabe von rechts in die Box, Malli hält die Birne hin und nickt das Ding ins Tor. Wie geil!
41. Tor TOOOOOOR für die Wölfe - endlich das 1:1 durch Malli und dieses Mal zählt der Treffer auch!
40. Nächste gute Aktion der Wölfe: Tisserand tankt sich auf der linken Seite toll durch, dann der Pass auf Malli, Schuss, flach ins rechte Eck, suuuuper knapp vorbei und ein Aufschrei geht durch die Arena!
36. Nächste Flanke in den Hertha-Strafraum, Origi bringt das Leder gut in die Box, Berlin klärt.
32. Unsere Jungs geben weiter viel Gas. Verhaegh legt von rechts klasse in die Mitte auf Didavi, der zieht aus acht Metern drüber.
29. Wir fassen noch einmal zusammen: Uns werden in den ersten 30 Minuten zwei Tore nach Videobeweis aberkannt, zudem verschießt Mario Gomez einen Elfmeter.
27. Das kann doch alles nicht wirklich wahr sein. Es gibt den Videobeweis und der Treffer wird uns wieder aberkannt. Es bleibt beim 0:1. Unfassbar!
27. Tor für den VfL - Malli macht das 1:1!
23. Jetzt schnappt sich Mario gut 25 Meter vor dem Tor das Leder, geht mit viel Tempo auf den 16er zu, haut drauf, flach links rauscht die Pille am Hertha-Tor vorbei.
21. Mario Gomez übernimmt die Verantwortung und nagelt das Leder an die Querlatte. Kann doch nicht wirklich wahr sein. Verdammt!
20. Gelbe Karte Skjelbred legt Didavi im 16er, sieht die gelbe Karte und es gibt Elfmeter für die Wölfe.
16. Konter Hertha - Kalou ballert aus 20 Metern drauf und deutlich über das Tor.
13. Die Berliner werden komplett in die eigene Hälfte gedrückt. Weiter so! Gas geben! Kämpfen!
10. Und unsere Jungs geben weiter Gas, spielen mit viel Tempo und Wut nach vorn. Es wird früh gepresst und es geht intensiv zur Sache. Aufregender Sonntagabend in der Volkswagen Arena!
8. Was für ein Beginn hier in dieser Partie. Zudem wurde eben Mario Gomez im Strafraum gelegt, für uns ein klarer Elfmeter - nicht gegeben!
5. Tor für die Wölfe durch Knoche. Erst entscheidet der Schiedsrichter auf Tor, dann gibt es den Videobeweis und der Treffer wird wegen einer Abseitsstellung von Mario Gomez nicht gegeben.
4. Nach diesem frühen Schock gibt es nur ein Rezept: kurz schütteln, konzentriert weiterspielen!
1. Boaaaah - was für ein Beginn. Ein schneller Ball in die Schnittstelle unserer Defensive und peng - Ibisevic macht das Ding aus 13 Metern rein. Verdammt!
1. Tor Tor für Berlin - Ibisevic trifft.
1. Anpfiff in der Volkswagen Arena. Viel Glück und Erfolg VfL!
Martin Schmidt erklärte auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Hertha: "Ich bin darauf aus, dass wir den nächsten Schritt machen und auf die Erfolgsspur aufspringen. Das heißt ganz klar, dass wir auf Sieg spielen." Unterschreiben wir sofort!
Unser Coach hat sich also für eine offensive Aufstellung entschieden. Finden wir gut, wir wollen den Dreier und glauben fest an einen Sieg gegen die Hertha!
Martin Schmidt nimmt nach dem 1:1 auf Schalke drei Änderungen vor: Robin Knoche ersetzt den angeschlagenen Felix Uduokhai, Daniel Didavi beginnt für Yannick Gerhardt und Divock Origi ist für Jakub Blaszczykowski in die Mannschaft gekommen.
Die Hertha beginnt so: Jarstein - Pekarík, Langkamp, Rekik, Plattenhardt - Skjelbred, Stark - Weiser, Lazaro, Kalou und Ibisevic.
Auf der Bank sind zunächst: Grün, Gerhardt, Itter, Hinds, Blaszczykowski, Bazoer und Paul-Georges Ntep.
Hier ist unsere Startaufstellung: Casteels - Verhaegh, Knoche, Brooks, Tisserand - Guilavogui, Arnold - Malli, Didavi, Origi - Gomez
Hallo VfL-Fans! Wir begrüßen Euch ganz herzlich am Liveticker zum Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin.
Hallo Wölfe-Fans, der Liveticker zum Spiel unserer Wölfe gegen die Hertha aus Berlin informiert euch über alle Spielgeschehen. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

 

Logo VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Trainer: Martin Schmidt

Startaufstellung: Casteels - Verhaegh, Knoche, Brooks, Tisserand - Guilavogui, Arnold - Origi (83. Blaszczykowski), Didavi, Malli - Gomez

Reservebank: Grün, Itter, Gerhardt, Hinds, Paul-Georges Ntep, Blaszczykowski, Bazoer

Logo Hertha BSC

Hertha BSC

Trainer: Pál Dárdai

Startaufstellung: Jarstein - Pekarík (55. Esswein), Langkamp, Rekik, Plattenhardt - Stark (28. Maier), Skjelbred - Weiser, Lazaro, Kalou (67. Selke) - Ibisevic

Reservebank: Kraft, Mittelstädt, Torunarigha, Selke, Esswein, Maier, Duda

Match-Statistik

Tore: 0:1 Ibisevic (1.), 1:1 Malli (41.), 2:1 Gomez (44.), 2:2 Rekik (53.), 3:2 Origi (60.), 3:3 Selke (83.)

Gelbe Karten: Skjelbred (20.), Tisserand (91.)

Gelb/Rote Karten: -

Rote Karten: -

Zuschauer: 25214