VFL Wolfsburg

Fc Schalke 04
VfL Wolfsburg
1:0
(1:0)
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.
Minute Aktion Ticker
Das war offensiv eine harmlose Vorstellung von uns und insgesamt waren wir kaum in der Lage nach dem 0:1 auf Schalke wirklich nachhaltigen Druck auszuüben. Wir gehen enttäuscht in die Mixedzone und holen für Euch alles Wichtige zum Spiel. Eurer VfL-Online Team.
90+4. Anpfiff/Abpfiff Schluss in Gelsenkirchen. Der VfL ist nach einem 0:1 beim FC Schalke 04 aus dem DFB-Pokal ausgeschieden.
90+4. Freistoß für uns, Casteels ist mit nach vorne geagngen und Mehmedi bringt den Ball genau auf Fährmann.
90+2. Gelbe Karte William sieht auch noch den Karton.
90. Gelbe Karte Arnold tritt Goretzka in die Knochen und es werden wir Minuten nachgespielt.
89. Kurz vor dem gelingt uns mal eine gute Kombination, plötzlich kommt Malli im 16er zum Schuss, trifft den Ball aus sieben Metern aber nicht richtig.
85. Booooah - jetzt endlich mal eine Chance, Didavi kommt im Strafraum per Kopf an den Ball und Koretzka klärt per Kopf kurz vor der Linie!
84. Gelbe Karte Naldo stoppt einen starken Sololauf von Mehmedi mit einem Foul. Klare gelbe Karte und Freistoß für uns.
80. Auswechselung Dritter Wechsel beim VfL: Guilavogui ist raus, dafür ist jetzt Victor Osimhen im Spiel.
79. Ecke für Schalke von der linken Seite: Ball kommt, Bruma klärt sicher per Kopf.
78. Gelbe Karte Oczipka sieht die gelbe Karte.
76. Wir bleiben bei unserer Einschätzung - wir bekommen in der Offensive keinen Druck in unser Spiel. Wir spielen und spielen, aber in den entscheidenden Räumen passiert absolut nichts. Und so langsam läuft uns die Zeit davon.
75. Ecke für Schalke, Ball kommt von links in die Mitte, wir können die Hereingabe klären.
73. William probiert es mal mit einem Distanzschuss aus 23 Metern, ihm verrutsch leider Ball und so geht das Leder deutlich am Tor vorbei.
70. Auswechselung Zweiter Wechsel VfL: Gerhardt geht angeschlagen raus und Didavi kommt.
69. Jung mit einem langen Ding in die Schalker Box, Malli ist gestartet und Fährmann raus aus seinem Kasten. Der Schalker Keeper pflückt die Pille sicher runter.
68. Die Blutung von Mehmedi ist gestillt, Admit ist zurück auf dem Rasen!
64. Naldo hat Mehmedi den Ellenbogen ins Gesicht gerammt, es fließt Blut und Admir wird an der Seitenlinie behandelt.
64. Die Partie schleppt sich so dahin. Wann platzt der Knoten, wann kommt der Offensivschwung. Schalke spielt hier definitiv nicht überragend, wäre viel angreifbarer, wir schlagen daraus bisher kein Kapital. Weiter versuchen! Weiter kämpfen!
63. Knoche gewinnt in unserem 16er einen wichtigen Zweikampf gegen den agilen Burgstaller.
61. Auswechselung Wechsel VfL: Tisserand muss verletzt den Platz verlassen, dafür ist nun William im Spiel.
60. Marcel Tisserand hat sich verletzt und muss gleich raus. Der Wechsel wird schon vorbereitet.
57. Es bleibt im Moment dabei, wir bekommen keinen Offensivdruck in unser Spiel.
50. Freistoß für Schalke, Torentfernung etwa 25 Meter, Naldo nimmt Anlauf und schießt rechts vorbei.
49. Malli mit einem Distanzschuss aus 20 Metern, zu zentral, Fährmann hat das Ding deshalb ohne Probleme.
46. Beide Trainer haben in der Pause keine Wechsel vorgenommen.
46. Anpfiff/Abpfiff Die zweite Halbzeit läuft! Kämpfen, Wölfe!
Unsere Fehlerquote im Aufbauspiel ist viel zu hoch. Wir entwickeln über beide Außenbahnen im Offensivbereich keinen Druck, Origi ist in der Mitte viel zu sehr auf sich alleine gestellt, es fehlt auch an Mut und Kreativität. Wir brauchen in Halbzeit zwei eine deutliche Steigerung, wenn wir das Ding hier noch drehen wollen.
45. Anpfiff/Abpfiff Halbzeit in Gelsenkirchen. Wir gehen mit einem 0:1-Rückstand in die Halbzeit.
44. Casteels fängt eine gefährliche Hereingabe von Pjaca sicher ab.
42. Gelbe Karte Mehmedi sieht nach einem Zweikampf die gelbe Karte. Das halten wir für eine Fehlentscheidung.
41. Spielqualität hat inzwischen deutlich nachgelassen. Die Zuschauer sehen auf beiden Seiten viele Ungenauigkeiten.
37. Origi wird oft zu ungenau angespielt und hat dann gegen den souveränen und zweikampfstarken Naldo einen schweren Stand.
33. S04 lässt uns jetzt kommen, steht weit in der eigenen Hälfte, uns fehlt dabei ganz klar erkennbar die Durchschlagskraft in der Offensive.
30. Fazit nach 30 Minuten: Nach einem Fehler im Defensivverhalten liegen wir mit 0:1 zurück. Der Rückstand ist inzwischen verdaut, wir sind wieder besser im Spiel und hatten in der 25. Minute Pech, als ein Distanzschuss von Malli an der Querlatte landete.
26. Wir sind jetzt wieder besser im Spiel und setzen Schalke ordentlich unter Druck. Geht doch! Bitte weiter so!
25. Waaaaas für ein Pech, Malli nagelt aus 18 Metern das Leder an die Querlatte. Wahnsinn! Kann denn so ein Ding nicht mal reingehen!!!!
24. Booooah - Mehmedi schnibbelt einen Freistoß in die Mitte, war als Hereingabe gedacht, keiner geht ans Leder und Fährmann hat große Probleme die Pille noch um den rechten Pfosten zu lenken.
20. Burgstaller kann aus 16 Metern abziehen, Knoche ist dazwischen und blockt den Schuss. Wichtig!
19. Schalke ist einfach wacher, bissiger, schneller, druckvoller, kampfbereiter. Wie kann das sein???
17. Die Wölfe sind im Moment überhaupt nicht im Spiel, wir machen unglaublich viele Fehler im Spielaufbau und Schalke drückt und drückt.
15. Jetzt verliert Maxi Arnold den Ball rund 35 Meter vor unserem Tor, Pjaca ist sofort da, knallt aus 16 Metern drauf, knapp links vorbei und ein Raunen geht hier durch die Arena.
13. Fehler im Aufbauspiel, Burgstaller hat das Leder, kommt gefährlich über links, Flanke in die Mitte, zum Glück kommt Niemand an den Ball.
10. Boooah - wir verlieren den Ball am 16er von Schalke, sind beim Konter der Gastgeber nicht richtig wach, Burgstaller tanzt dann Bruma in unserem Strafraum aus und schiebt flach ein. Das ging zu einfach. Viel zu einfach.
10. Tor 1:0 für Schalke, Burgstaller trifft.
9. Konzentrierte Beginn unserer Jungs, die taktisch gut stehen und Nadelstiche in der Offensive setzen.
5. S04 versucht Druck aufzubauen, ist aber hinten offen. Nächster Konter von uns, Mehmedi hat die Pille an der Strafraumkante, bringt den Ball dann in den 16er, etwas zu ungenau das Ding.
4. Jetzt läuft ein guter Konter von uns, Gerhardt kommt klasse über die rechte Seite, Querpass auf Origi, der aus der Chance zu wenig macht.
3. Schalke bringt einen Freistoß gefährlich in die Box, Naldo springt am Fünfer hoch, Casteels ist raus und faustet die Pille weg. Gut gemacht von Koen!
1. Anpfiff/Abpfiff Anpfiff in Gelsenkirchen. Die Partie läuft!
Maxi Arnold führt die Wölfe heute als Kapitän aufs Feld. Viel Glück und Erfolg Männer!
Wir kennen das Gefühl von Berlin und da wollen wir wieder hin! Das wird mit Sicherheit eine intensive Partie hier in diesem tollen Stadion. Die Arena auf Schalke ist voll, Stimmung ist perfekt, Flutlicht ist an, kann losgehen!
Unser Trainer nimmt drei Änderungen vor: Sebastian Jung, Yannick Gerhardt und Admir Mehmedi starten für Paul Verhaegh, Daniel Didavi (beide auf der Bank) und Renato Steffen (nicht im Kader).
Nach dem FC Bayern München, Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt wollen wir auch ins Halbfinale des Pokals einziehen. Dafür brauchen wir aber eine deutliche Leistungssteigerung und die volle Konzentration über 90 Minuten oder mehr. "Es zählt nur ein Sieg. Wir fahren nach Schalke, um zu gewinnen", sagte Martin Schmidt auf der Pressekonferenz vor dem Duell gegen Königsblau.
Der FC Schalke 04 geht mit dieser Elf in die Partie: Fährmann - Kehrer, Naldo, Nastasic - Schöpf, Meyer, Oczipka, Goretzka, Harit, Pjaca - Burgstaller
Auf der Bank sind zunächst: Grün, Verhaegh, William, Brekalo, Didavi, Dimata und Osimhen.
Hier ist unsere Startaufstellung: Casteels - Jung, Bruma, Knoche, Tisserand - Guilavogui, Arnold - Mehmedi, Malli, Gerhardt - Origi
Hallo VfL-Fans! Wir begrüßen Euch ganz herzlich am Liveticker zum DFB-Pokalspiel beim FC Schalke 04!
Hallo Wölfefans, um 20.45 Uhr treffen unsere Profis im Viertelfinale des DFB-Pokals auf Schalke 04.

Menü der Unterseiten

Logo FC Schalke 04.

FC Schalke 04

 

 

Trainer: Domenico Tedesco

Startaufstellung:
Fährmann – Kehrer, Naldo, Nastasic – Schöpf, Goretzka, Meyer, Oczipka – Harit (90. Caligiuri), Burgstaller, Pjaca (76. Teuchert)


Reservebank: Nübel, Bentaleb, Caligiuri, Konoplyanka, Stambouli, Embolo, Teuchert

Logo VfL Wolfsburg.

VfL Wolfsburg

 

 

Trainer: Martin Schmidt

Startaufstellung:
Casteels – Jung, Bruma, Knoche, Tisserand (61. William) – Mehmedi, Guilavogui (80. Osimhen), Arnold, Gerhardt (71. Didavi), Malli – Origi


Reservebank: Grün, Verhaegh, William, Brekalo, Didavi, Dimata, Osimhen

Match-Statistik

Tore: 1:0 Burgstaller (10.)

Gelbe Karten: Mehmedi, Oczipka, Naldo, Arnold, Burgstaller, William

Gelb/Rote Karten:

Rote Karten:

Zuschauer: 50.600