VFL Wolfsburg

Zu Gast bei den Goethe-Wölfen

11.08.2017
Die beiden Wölfinnen-Assistenztrainerinnen Ariane Hingst und Britta Carlson zu Besuch beim Fanclub Goethe-Wölfe. Sie überreichen ein signiertes Trikot.

Ariane Hingst und Britta Carlson besuchen VfL-Fans.

Die beiden Wölfinnen-Assistenztrainerinnen Ariane Hingst und Britta Carlson haben dem offiziellen VfL-Fanclub „Goethe-Wölfe“ einen Besuch abgestattet und gemeinsam über die verschiedensten Themenfelder des Fußball gesprochen. Durch ihre zugänglich Art und sorgten die beiden dabei für ausgelassene Stimmung unter allen Anwesenden. Den Fußballfans war deutlich anzumerken, dass der Fußball einen großen Stellenwert in ihrem Leben einnimmt und so brachten alle bei lockerer Atmosphäre Fußballanekdoten zum Besten. Es wurde über die Mannschaft und die Chancen der Wölfinnen in der Allianz-Frauen-Bundesliga diskutiert, aber auch über Geschichten der aktiven Zeit von Ariane Hingst und Britta Carlson gefachsimpelt. Schließlich bedankten sich beide mit einem von der Mannschaft signiertem Trikot für die Einladung. Ein Wiedersehen wird es geben, spätestens beim ersten Saisonspiel am 2. September gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Offizieller Fanclub  

Der Fanclub „Goethe-Wölfe“ setzt sich zusammen aus Mitarbeitern und Bewohnern des Wohn- und Pflegeheims „Goethestraße“ in Wolfsburg. So treffen sich regelmäßig 26 VfL-Fans zum gemeinsamen Fußballgucken oder gehen sogar ins Stadion. „Bei den Männern haben wir bereits Dauerkarten, für die Frauenmannschaft werden wir jetzt welche besorgen“, sagte Fanclub-Vorsitzender Axel Viktor, der mit seinen Bewohnern jedoch schon mehrfach im AOK Stadion zu Gast war.

Menü der Unterseiten