VFL Wolfsburg

VfL-Delegation bei Volkswagen

08.06.2018
Einige VfL-Frauen sind mit dem Pokal und der Meisterschale bei der Betriebsversammlung von VW anwesend.

Wölfinnen besuchen Betriebsversammlung und besichtigen Gratulations-Banner am Bahnhof.

Der aus Deutscher Meisterschaft und Pokalsieg bestehende Gewinn des Doubles zieht für die VfL-Frauen einige positive Termine nach sich. Nachdem die Grün-Weißen bereits am vergangenen Wochenende für die Titel auf dem Rathausplatz geehrt wurden und dort mit ihren Fans feierten, besuchte eine Wölfinnen-Delegation am Mittwoch die Betriebsversammlung der Volkswagen AG im Stammwerk Wolfsburg. Zudem stattete sie zuvor noch dem Bahnhof einen Besuch ab, wo ab sofort auf die aktuellen großen Erfolge hingewiesen wird.

Großer Beifall

Unter großem Beifall der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beglückwünschten Konzernchef Dr. Herbert Diess und der Betriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh in ihren jeweiligen Reden die VfL-Frauen, die durch die Spielerinnen Anna Blässe, Lena Goeßling, Babett Peter und Alexandra Popp sowie durch den Sportlichen Leiter Ralf Kellermann, Cheftrainer Stephan Lerch und VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher repräsentiert wurden, zu ihrer beeindruckenden Leistung und betonten unisono den Vorbildcharakter, den das Team durch die Erfolge auf und vor allem auch das Verhalten neben dem Platz innehat.

„Besondere Wertschätzung entgegengebracht“

Im Anschluss an den Besuch betonte Kellermann: „Es war eine Ehre für uns, bei der Betriebsversammlung dabei sein zu dürfen. Uns ist an diesem Tag von allen Seiten eine ganz besondere Wertschätzung entgegengebracht worden und es gab viele Gänsehautmomente, wie etwa die netten Worte von Dr. Herbert Diess und Bernd Osterloh oder auch der anhaltende Applaus der vielen Mitarbeiter. Das motiviert uns nur noch mehr, auch in der kommenden Saison wieder erfolgreich zu sein.“

Zwischenstopp am Hauptbahnhof

Einige VfL-Frauen besichtigen die Banner, die als Glückwünsche im Wolfsburger Hauptbahnhof hängen.

Von Uwe Seel von der Deutschen Bahn (Bahnhofsmanagement Braunschweig/Göttingen) in Empfang genommen, besichtigte die grün-weiße Delegation zudem die für das Double aufgehängten Glückwunsch-Banner im Wolfsburger Bahnhof. „Mit dieser einmaligen Aktion in einem Hauptbahnhof der Deutschen Bahn wollen wir die außergewöhnliche Leistung der Wölfinnen gebührend würdigen“, sagte Seel. Eine Idee, die bei den Grün-Weißen mehr als nur gut ankommt. „Wir freuen uns sehr über die Idee der Deutschen Bahn und das absolut gelungene Motiv. Das ist eine tolle Wertschätzung und Anerkennung unserer Leistung in dieser Saison. Wenn man bedenkt, dass hier am Wolfsburger Hauptbahnhof täglich bis zu 20.000 Pendler ankommen, kann es keine bessere Werbung für den Frauenfußball in Wolfsburg geben“, so Ralf Kellermann.

Menü der Unterseiten