VFL Wolfsburg

Mehrere Wochen Pause

08.07.2015
Babett Peter und Alex Popp während des letzten Bundesligaspiels der Saison 2014/15 in Frankfurt.

Peter und Popp kehren verletzt von WM zurück.

Der VfL Wolfsburg muss vorerst auf Alexandra Popp und Babett Peter verzichten. Beide Spielerinnen kehrten verletzt von der WM in Kanada zurück. Alexandra Popp erlitt einen Meniskuseinriss und wird am Freitag, 10. Juli, operiert. Die 24-Jährige klagte bereits seit dem Achtelfinale gegen Schweden über Schmerzen im Knie. „Vor Ort wurden leider nicht die notwendigen Diagnosemaßnahmen durchgeführt. Deshalb bekamen wir das Ergebnis erst jetzt nach einem MRT in Wolfsburg“, so Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter und Cheftrainer der VfL-Frauen. Nach der Operation wird Popp mehrere Wochen ausfallen. „Das ist noch vor Saisonstart der zweite Hochkaräter, der uns neben Nadine Keßler ausfällt“, sagte Kellermann weiter.

Nicht ganz so schlimm traf es VfL-Verteidigerin Babett Peter. Sie zog sich im Verlauf der WM-Vorbereitung eine Teilruptur des Außenbandes im Fußgelenk zu. Peter wird mehrere Wochen nicht mit der Mannschaft trainieren können. Ein Einsatz zu Saisonbeginn ist aber wahrscheinlich.

Menü der Unterseiten