VFL Wolfsburg

Ungeschlagen im neuen Jahr

29.01.2016
Spielball der Champions League.

Achtelfinalgegner Brescia startet gut in die Serie A.

Während sich die Wölfinnen im Trainingslager auf die anstehende Rückrunde vorbereiten, befindet sich der Achtelfinalgegner ACF Brescia Femminile der VfL-Frauen in der UEFA Women’s Champions League schon wieder voll im Ligabetrieb der Serie A. Seit dem 9. Januar befinden sich die Italienerinnen wieder auf Punktejagd in der Serie A Femminile. Der derzeitige Saisonverlauf stimmt den Club aus Italien positiv. In den vergangenen Wochen blieb der italienische Erstligaclub ungeschlagen und holte aus drei Partien sieben Punkte. Auch vor der Winterpause musste Brescia nur eine Niederlage verzeichnen und steht nun hinter ASD Verona CF, punktgleich mit ASD Mozzanica und Fiorentina Women’s FC auf dem dritten Tabellenplatz. Somit ist für den Verein aus Capriolo im Kampf um die Meisterschaft noch alles drin. Nur zwei Punkte trennen den Vizemeister derzeit von der Tabellenführung. Die Fans der Serie A können also gespannt sein, wer sich in diesem Jahr die italienische Meisterschaft sichert.

Die Königsklasse rückt näher

Nicht mehr lange, dann erwartet die VfL-Frauen in der UEFA Women’s Champions League auch schon das Duell gegen Brescia Femminile. Am Mittwoch, 23. März, um 18 Uhr kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams aus der Königsklasse im AOK Stadion. Nur eine Woche später, am 30. März, tritt dann die Elf von Ralf Kellermann um 20.30 Uhr auf italienischem Boden an.

Menü der Unterseiten