VFL Wolfsburg

Intensive Partie vor Augen

22.09.2017

U23 des VfL Wolfsburg erwartet Cloppenburg zum Topspiel.

Mit je einem Sieg und einer Niederlage ist sowohl die U23 des VfL Wolfsburg als auch der BV Cloppenburg in 2. Frauen-Bundesliga Nord gestartet. Doch nicht nur deshalb geht VfL-Trainer Saban Uzun von einer engen Partie, die am Sonntag, 24. September, um 14 Uhr im VfL-Stadion am Elsterweg angepfiffen wird, aus.

Bekannte Gesichter

„Das wird ein sehr intensives Spiel. Cloppenburg ist eine der Top-Mannschaften der Liga und sie wollen sich mindestens für die eingleisige zweite Liga qualifizieren“, weiß Uzun. Mit bereits neun erzielten Toren nach zwei Spielen führen die Gäste auch die Tabelle der erzielten Treffer an. „In der Offensive haben sie eine enorme Qualität. Aber es gibt auch Schwachstellen“, ergänzt Uzun, der zudem auf drei bekannte Gesichter treffen wird: Charoula Dimitriou, Athanasia Moraitou und Vanessa Fischer spielten bis zum Sommer beim Zweitligisten aus der Süd-Staffel VfL Sindelfingen unter dem damaligem Trainerteam Uzun und Anil Yildiz, ehe das Duo zu den Wölfinnen und das Trio nach Cloppenburg wechselte.

„Werden alles versuchen“

„Ich bin mir sicher, dass meine Spielerinnen alles versuchen werden, das Spiel zu gewinnen“, hofft der Coach. Damit die Nachwuchs-Wölfinnen bestens vorbereitet sind, war das Trainerteam beim bisher letzten Spiel des BVC vor Ort. „Wir wollen nach dem Sieg in Gladbach nachlegen“, fordert Wolfsburgs Trainer. Mit dann sechs Punkten könne man auch von einem guten Saisonstart sprechen. Jener wäre mit Blick auf die Tabelle und das Ziel, die Qualifikation zu eingleisigen 2. Bundesliga zu schaffen, auch enorm wichtig.

Menü der Unterseiten