VFL Wolfsburg

„Immer wieder schön“

22.09.2017
Das Team der Wölfinnen mit Ehme de Riese beim Look & Cook.

VfL-Frauen erleben angenehmen Abend beim „Look & Cook“ mit Ehme de Riese.

Es ist bereits zu einer richtig schönen Tradition geworden: Um den Saisonstart herum kommt die Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg im Ideenherd Wolfsburg zusammen, um dort mit VfL-ChampionsPartner Ehme de Riese beim „Look & Cook“ nicht nur gemeinsam zu kochen, sondern auch die Augen der Wölfinnen durch einen Sehtest zu überprüfen. So auch wieder am Donnerstagabend. Kapitänin Nilla Fischer fand, nachdem der Optiker ein kleines Präsent erhalten hatte, die passenden Worte: „Das Essen hier ist wirklich immer sehr lecker. Für uns als Fußballerinnen ist es eben aber auch wichtig, dass wir den Ball sehen können.“

VfL-Frauen bereiten Drei-Gänge-Menü zu

Während das Drei-Gänge-Menü, das unter anderem aus den Hauptgerichten Schwarzfederhuhn und auf der Haut gebratenem Zander bestand und anschließend durch den Nachtisch Pfirsich Melba seine Vollendung fand, zugerichtet wurde, fand VfL-Cheftrainer Stephan Lerch lobende Worte für das Event am Rittergut Nordsteimke: „Ich bin das dritte Mal dabei – und es ist immer wieder schön. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir hier sind. Die Veranstaltung findet in einem etwas anderen Rahmen statt. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, die mit dem sinnvollen Sehtest verbunden ist. Es ist eine wichtige Angelegenheit, dass die Spielerinnen diesen Check auch noch einmal durchlaufen.“

„Zeugwart der Augen“

Ewa Pajor beim Teamevent Für Ehme de Riese ist dieser logischerweise auch von besonderer Bedeutung. Er betont: „Ich möchte der Zeugwart der Augen der Frauen des VfL sein.“ Um im Notfall, wenn beispielsweise eine Kontaktlinse während des Spiels verlorengeht, gewappnet zu sein, haben die Wölfinnen vom Optiker eine Box mit Ersatzlinsen zur Verfügung stehen, die am Seitenrand direkt genutzt werden kann. „Wenn irgendetwas ist, sind wir vor Ort und können sofort helfen“, so de Riese, der auch noch einmal die Nützlichkeit der Veranstaltung in den Vordergrund stellte. „Wir wollen zum einen zu einer Teambuilding-Maßnahme beitragen, zum anderen wollen wir aber auch den Neuzugängen zeigen, wer wir Wolfsburger sind. Look & Cook ist ein feststehender Begriff geworden.“

„Teambuilding-Maßnahme“

Auch Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, freute sich über das Zusammenkommen und hob noch einmal die besondere Partnerschaft, die bereits in die zehnte Saison geht, hervor. „Nicht nur dieser Abend ist ein Geben und Nehmen. Für beide Seiten ist es eine ganz tolle Geschichte und darüber hinaus eine wirklich gute Teambuilding-Maßnahme“, so Kellermann, der auch kurz auf das Essen einging: „Normalerweise haben wir strikte Vorgaben, was wir essen. Beim Look & Cook ist es dagegen etwas anders. Es ist sehr exklusiv und saisonal bedingt, was gekocht wird.“

Menü der Unterseiten