VFL Wolfsburg

Gemeinsam bewegen

18.05.2017

Anstoß VfL – „Upgrade Frauenfußball“ fördert den Frauennachwuchs.

Ende 2016 ist die Kampagne „Anstoß VfL – Upgrade Frauenfußball“ vom VfL Wolfsburg ins Leben gerufen wurden, mit dem klaren Ziel: Förderung und Weiterentwicklung des Frauenfußballs rund um Wolfsburg und Umgebung. Seitdem arbeitet der VfL mit insgesamt zwölf Partnervereinen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zusammen. „Unser Partnerprojekt ,Anstoß VfL‘ läuft seit über zehn Jahren sehr erfolgreich. Mittlerweile haben wir 100 Schulen, 100 Vereine und 25 Kindergärten in unserem Partnerpool. Mit dem ,Upgrade Frauenfußball‘ möchten wir die Zusammenarbeit mit den Vereinen, die sich insbesondere im Bereich Frauen- und Mädchenfußball engagieren, noch weiter stärken“, erklärt Robin Joop aus dem Bereich Corporate Social Responsibility (CSR). Die CSR-Abteilung der Grün-Weißen koordiniert und kommuniziert die gemeinnützigen Aktivitäten des Vereins. Unter dem Motto „Gemeinsam Bewegen“ entwickelt der VfL Projekte, die einen nachhaltigen Effekt in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Integration und Umwelt auslösen.

Lukrative Vorteile

„Wir freuen uns, dass wir zusammen mit unseren zwölf Partnervereinen den Frauenfußballnachwuchs weiter stärken und ausbauen können“, lobt Stephan Lerch, Co-Trainer der VfL-Frauenmannschaft, das Projekt. Vereine, die mit den Wölfinnen zusammenarbeiten, genießen dadurch gewisse Privilegien. So stehen den Kooperationspartnern bis zu 50 Freikarten für die Allianz Frauen-Bundesliga pro Saison zur Verfügung. Außerdem dürfen sich je zwei Trainer pro Partnerverein über eine Trainerfortbildung freuen. „Maßnahmen wie zum Beispiel die gemeinsame Trainerfortbildung werden den Austausch verbessern und diese positive Entwicklung unterstützen“, ergänzt Lerch.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit mit dem VfL können interessierte Vereine per E-Mail über robin.joop@vfl-wolfsburg.de oder telefonisch unter 05361 8903-449 erfragen.

Menü der Unterseiten